Sportfest Weiberg 2013 – Bundesliga-Flair und Gemütlichkeit bei bestem Wetter!

Das Sportfest des FC Weiberg begann am Freitag direkt mit dem Highlight des Wochenendes. Die U17 Bundesliga Nachwuchsteams von Borussia Dortmund und Hannover 96 stellten sich am Sportplatz in Weiberg, bei extrem heißen Wetterbedingungen vor. Das Spiel endete vor über 300 Zuschauern mit 3:0 für Borussia Dortmund (siehe ausführlichen Bericht).
Am Samstag verlor zunächst die B-Jgd. gegen die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg.  Anschließend zeigte die heimische A-Jgd. eine starke Vorstellung und gewann gegen TuRa Elsen mit 4:0. Ein 1:1  Unentschieden erzielte die 2. Mannschaft der SG HaWei, welche die neugegründete 3. Mannschaft des SV Steinhausen zu Gast hatte. Bemerkenswert war, dass Neutrainer Jan Wieseler zur Halbzeit nahezu das komplette Team austauschen konnte. Nachdem im letzten Jahr die stärkste Straße in Weiberg ermittelt wurde, konnte dieses Jahr die Freiwillige Feuerwehr Weiberg, den Titel des stärksten Verein des Ortes holen. Das Siegerteam bestand aus Jens Götte, Albert Schumacher, Hans-Werner Münster, Winfried Rosenkranz und Daniel Luis. Den 2. Platz erzog der Hofstaat Weiberg gefolgt von den Jungschützen auf Platz 3. 
Bei sonnigem Wetter war die hl. Messe am Sonntagvormittag wieder gut besucht. Anschließend präsentierten die E-, F-, D-Junioren und Mini Kicker ihr können. Die D-Junioren erzielten in einem spannenden Spiel ein 2:1 Sieg über die SG Siddinghausen/Weine. Abschließend absolvierte die 1. Mannschaft ein Testspiel gegen den Lippstätter A-Ligisten TSV Rüthen. In einem abwechslungsreichen Spiel zeigten die Offensiv Abteilungen ihr können, in der Defensive funktionierte bei beiden Mannschaften noch nicht alles, so dass das Spiel standesgemäß mit 6:4 für Rüthen endete.

 

>>> SPORTFEST 2013