Mo

20

Mai

2019

SG Harth/Weiberg I mit glanzlosem Sieg gegen Absteiger

"Beide Mannschaften haben sich heute nichts geschenkt, aber am Ende waren wir es, die einmal zugeschlagen haben", resümmiert Weibergs Fussballobmann Matthias Berg nach Abpfiff der Partie gegen den ordentlich mitspielenden Absteiger aus dem Goldgrund. SG-Akteur Maximilian Stimpel verdiente sich heute ein Sonderlob: "Er hat viele wichtige Wege gemacht und war in der gesamten Rückserie ein wichtiger Faktor", hebt Berg hervor. Das Tor des Tages erzielte auf der Harth heute allerdings Daniel Jung kurz vor der Pause. Durch den Sieg hat die SG den fünften Platz hinter dem VfL Lichtenau sicher.

Do

16

Mai

2019

Björn Pilzecker übernimmt die SG Harth/Weiberg I

B2-Ligist verpflichtet neuen Spielertrainer für die Saison 2019/2020 – zudem kehrt ein Spieler zurück

Die SG Harth/Weiberg wird in der kommenden Saison von einem neuen Übungsleiter betreut. Der Wewelsburger Björn Pilzecker, aktuell noch Spielertrainer des A2-Ligisten SV Upsprunge, übernimmt die Verantwortung dann vom scheidenden Trainer Dirk Arendt. Dieser steht mit der Spielgemeinschaft nach einer furiosen Rückrunde derzeit auf einem guten fünften Tabellenplatz.

 

„Wir freuen uns auf Björn als neuer Spielertrainer, der schon seit einigen Jahren bei klassenhöhere Vereinen Verantwortung getragen und stets gute Arbeit geleistet hat“, kommentiert Weibergs Fussballobmann Matthias Berg die Verpflichtung des 35-Jährigen. Pilzecker schaffte zuletzt mit dem SV Upsprunge den Klassenerhalt und war zuvor auch schon für seinen Heimatverein SG Wewelsburg/Ahden als Trainer aktiv. „Die Gespräche mit Björn waren sehr positiv und es war schnell klar, dass wir gleiche Vorstellungen haben. Seine Trainingsinhalte werden unsere Jungs fordern und der jungen Mannschaft positive Impulse geben“, führt Berg weiter aus. Als Co-Trainer wird ihm ab Sommer Steffen Pawlowski zur Seite stehen.

 

Mit Dennis Seipel steht zudem bereits der erste Neuzugang für die kommende Saison fest. Der Abwehrspieler kickte in dieser Saison für den Nachbarclub SG Siddinghausen/Weine und kehrt nach 17 Einsätzen in der Kreisliga A 1 nun wieder zu seinem Heimatverein zurück.

So

12

Mai

2019

SG Harth/Weiberg I rückt nach Sieg in Fürstenberg auf Rang 5 vor

Das Mittelfeldduell zwischen dem BSV Fürstenberg und der SG Harth/Weiberg ging mit 0:3 an die Gäste.

Auf die Treffer von Maximilian Stimpel (11./65.) und Noah Henneböhle (85.) fand der BSV Fürstenberg keine Antwort. Die SG Harth/Weiberg nahm folglich verdient die Punkte mit nach Hause.

„Wir hatten gute und schlechte Phasen im Spiel. In den guten Phasen fehlte uns allerdings auch in den letzten Wochen das nötige Glück. Hinten werden die Fehler bestraft und vorne geht kein Ball rein. Mit David Baumann fehlt uns natürlich der Dreh und Angelpunkt im Sturmzentrum“, kamen heute beim BSV viele Faktoren zusammen und sorgten für die klare Niederlage.

Dementsprechend sah SG-Trainer Dirk Arend einen „absolut verdienten Sieg. Wir haben in der zweiten Halbzeit 10 Minuten abgegeben. Mehr nicht. Fürstenberg hätte ein Tor verdient gehabt. Wir hätten aber auch noch zwei bis drei Machen können. Toll, dass wir organisiert und clever das Spiel gewonnen haben. Absolut verdient.“

So

05

Mai

2019

SG Harth/Weiberg I siegt erneut in Weiberg

Auf dem Sportplatz Weiberg hat die SG Harth/Weiberg letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigt. Mit 4:0 gewann das Team gegen den SV 21 Brenken II.

Mitte der ersten Hälfte brachte ein Doppelschlag der SG durch Niklas Arens (27.) und ein Eigentor von Tobias Biermann (31.) die Hausherren auf die Siegerstraße. Auch danach hatte die SG das Spiel im Griff und konnte sogar mit einem verschossenen Elfmeter leben, denn in der Schlussphase gelangen zwei weitere Tore. Tim Monhoff (88.) und Alexander Finke (90.) stellten den Endstand her.

Der Sieg war für Harth/Weiberg-Trainer Dirk Arend „absolut verdient. Es war ein überlegenes Spiel von uns. Leider haben wir wieder einen Elfer liegen lassen. Nun schauen wir uns in die Zukunft und werden nächste Woche versuchen, den nächsten Platz erobern.“

Brenkens Trainer Holger Hermann musste die Niederlage unterschreiben: „Also der Sieg für Harth geht vollkommen in Ordnung, auch in der Höhe. Hätten wir unsere 2-3 Chancen besser genutzt, wäre vielleicht was möglich gewesen. Aber letztendlich war es heute spielerisch einfach zu wenig“, brachte sein Team heute nicht die beste Leistung.

Di

30

Apr

2019

SG Harth/Weiberg II erkämpft 3 Punkte

Am Dienstag 30.04.2019 standen sich auf dem Sportplatz in Weiberg der C-Liga Tabellenletzte die SG Harth/Weiberg II und der Vorletzte VfB Holsen II gegenüber.

Die Mannschaft von Trainer Nils Trilling zeigte von Beginn an eine starke kämpferische Leistung. Trotzdem ging der Gast aus Holsen in der 10. Minute durch Isa Bakir in Führung. Den Ausgleich erzielte Toni Hesse in der 22. Minute per Kopf. Nach Flanke von Kevin Schäfer erzielte Toni Hesse in der 40.Minute sein zweites Kopfballtor und die Führung für die SG. In der zweiten Halbzeit hatte die SG leichte Feldvorteile und Toni Hesse erzielte in der 55. Minute sein drittes Tor. Die Entscheidung hatte Urs Nölting auf dem Fuß, konnte aber in der 65. Minute den Ball nicht ins leere Tor befördern. In der 70. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und gab einen Elfer für den Gast. Diesen verwandelte Isa Bakir zum 3:2 Anschlusstreffer für Holsen.

Jetzt drängte der Gast auf den Ausgleich. Die SG Abwehr stand aber sicher und so konnten nach langer Zeit mal wieder 3 Punkte eingefahren werden.

So

28

Apr

2019

SG Harth/Weiberg I mit Remis im Derby in Büren

Die SG Harth/Weiberg hatte im Derby etwas Pech und musste in letzter Minute noch den Ausgleich durch Alexander Lorenz hinnehmen (97.). Zuvor hatte Frederik Arens die gut mitspielenden Gäste im Stadion Bruch in Führung gebracht (50.). "Unser Matchplan ist leider nur bis zur 96. Minute gut aufgegangen. Defensiv war das aber insgesamt eine klasse Leistung", bilanziert Matthias Berg, Fussballobmann des FC Weiberg. Die Hausherren hatten auch zuvor schon einige Gelegenheiten zum Ausgleich und bekamen zudem in zwei strittigen Situationen keinen Elfmeter zugesprochen. "Büren war spielerisch besser und hat sich den Ausgleich verdient", kann Berg mit dem Punkt abschließend leben. 

Do

18

Apr

2019

Zweite Niederlage im Siebten Rückrundenspiel für die SG Harth/Weiberg I

Faruq Afghanyar avancierte mit seinem Treffer in der 76. Minute zum Mann des Tages am Weiberger Maibaum. Für die Gastgeber wäre allerdings mehr drin gewesen: "Wir waren deutlich überlegen und hatten 10:2 Torchancen. Es ärgert mich massiv, dass wir letztlich als Verlierer vom Platz gehen", so SG-Coach Dirk Arendt. Die Gäste schwächten sich durch eine gelb-rote Karte in der Schlussphase noch selbst (90.), nahmen letztlich aber die Punkte mit nach Alfen. Für die SG ist es die zweite Niederlage in der Rückserie, womit sie es verpasst sich vorzeitig aus dem Abstiegskampf zu verabschieden.

So

14

Apr

2019

SG Harth/Weiberg I siegt im Derby gegen Steinhausen II

Mit dem neunten Saisonsieg konnte die SG Harth/Weiberg heute erneut Boden im Abstiegskampf gut machen. Daniel Jung (58.) und Tim Monhoff (68.) stellten nach der Pause binnen zehn Minuten den Heimsieg sicher. "Es war ein sehr körperbetontes Spiel. Am Ende hat die leicht bessere Mannschaft gewonnen ohne sich dafür ein Sonderlob zu verdienen", kommentiert SG-Fussballobmann Matthias Berg den Erfolg seiner Mannschaft. Diese stand zur Winterpause noch auf dem Relegationsrang und hat nun bereits einen Vorsprung von acht Punkten auf einen Abstiegsplatz. Dieser beträgt für die Gäste aktuell nur noch zwei Zähler. 

Di

09

Apr

2019

Weiberger Lauftreff

Mo

11

Mär

2019

Hubertus Rose weiter 1. Vorsitzender des FC 25 Weiberg e.V.

Abteilung Seniorenfußball wird ab sofort von Matthias Berg geleitet

Bei der diesjährigen Generalversammlung des FC 25 Grün- Weiß Weiberg e.V. standen unter anderem Neuwahlen auf der Tagesordnung. Matthias Berg übernimmt das Amt des Fußballobmanns von Michael Luckey, der nach 12- Jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl stand. Hubertus Rose als 1. Vorsitzender, Kassierer Guido Götte und Beisitzer Robin Hüser wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Neben dem Bericht über das vergangene Sportfest wurde ausführlich über die aktuelle sportliche Situation der einzelnen Mannschaften berichtet. Außerdem hat der 1. Vorsitzende die Mitglieder über den erfolgreichen Stand der Kellersanierung informiert. Neben der Installation einer Luftwärmepumpe mit Warmwasserspeicher ist eine Überdachung des Kellereingangs umgesetzt worden. Dieses Projekt bringt Einsparungen von ca. 5000 kWh pro Jahr und wurde deshalb mit dem mit 2.500€ dotierten Innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

Hubertus Rose bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gelungene Zusammenarbeit im letzten Jahr und freut sich mit seinem Team und allen Mitgliedern des FC Weiberg auf ein sportliches und erfolgreiches Jahr 2019.

Fr

15

Feb

2019

C- Jugend erneut Stadtmeister

Nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaften im Sommer auf dem Feld hat unsere C- Jugend nun auch den Stadtmeistertitel in der Halle gewonnen. Das Turnier wurde durch Vorrsundensiege gegen die JSG Brenken/Wewelsburg I mit 2:0 und die JSG Büren/Steinhausen II mit 2:1, sowie dem anschließenden Finalsieg gegen die JSG Büren/Steinhausen I souverän gewonnen.

Mo

10

Dez

2018

FC 25 Grün- Weiß Weiberg mit dem innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten im Keller des Sportheims wurden mit dem innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

 

Das Westfalen- Blatt schreibt in der Ausgabe vom 10.12.2018: