So

24

Mär

2019

SG Harth/Weiberg I punktet auch in Wewer dreifach

Eine Woche - 3 Spiele - 9 Punkte

Die SG Harth/Weiberg I zeigte im Kellerduell tolle Moral feierten den dritten Sieg in Folge. Wewers Kapitän Dennis-Sebastian Koterba brachte zunächst die Hausherren in Front (44.). In der zweiten Hälfte vergab Koterba dann eine sehr gute Gelegenheit zum 2:0, bevor Maximilian Stimpel den Ausgleich für die Gäste erzielte (64.). Zum Matchwinner wurde dann erneut SG-Routinier Matthias Berg, der bereits zum Auswärtssieg gegen den SV Heide Paderborn II getroffen hatte. Er erzielte kurz vor Ende den umjubelten Siegtreffer für die Elf von Dirk Arendt (86.). "Es war insgesamt kein gutes Spiel. Beiden Mannschaften war anzumerken, dass sie keinen Fehler machen wollten. Nach der SG-Führung waren wir dann leider zu passiv", bilanziert Wewers Coach Simon Keal. 

Fr

22

Mär

2019

SG Harth/Weiberg I feiert zweiten 1:0 Sieg in Folge

Die Gastgeber gewannen gegen den Tabellenvierten ihr zweites Spiel in Folge mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Lukas Hesse kurz vor dem Halbzeitpfiff (44.). "Ein verdienter Sieg. Wir haben kämpferisch alles reingeworfen, hatten mehr Torchancen und waren präsenter auf dem Platz", bilanziert SG-Coach Dirk Arendt. Die Gäste aus Lichtenau traten stark ersatzgeschwächt an und konnten ihr Spiel so nicht zur Entfaltung bringen. "Es war sehr kampfbetont, da auf dem Platz auch nicht viel möglich war. In der ersten Halbzeit war die SG klar besser. In der zweiten haben wir dann nochmal versucht Druck zu machen, aber der SG-Keeper hat viele Bälle gut pariert", so das Fazit von Lichtenaus Coach Hasib Nassery. Dank des zweiten Sieges in Folge hat die Spielgemeinschaft nun sieben Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, während der VfL Lichtenau weiter den Anschluss an die Spitzengruppe verliert. Der Rückstand auf den Tabellendritten SV Büren beträgt nun bereits sieben Punkte.

Mo

11

Mär

2019

Hubertus Rose weiter 1. Vorsitzender des FC 25 Weiberg e.V.

Abteilung Seniorenfußball wird ab sofort von Matthias Berg geleitet

Bei der diesjährigen Generalversammlung des FC 25 Grün- Weiß Weiberg e.V. standen unter anderem Neuwahlen auf der Tagesordnung. Matthias Berg übernimmt das Amt des Fußballobmanns von Michael Luckey, der nach 12- Jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl stand. Hubertus Rose als 1. Vorsitzender, Kassierer Guido Götte und Beisitzer Robin Hüser wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Neben dem Bericht über das vergangene Sportfest wurde ausführlich über die aktuelle sportliche Situation der einzelnen Mannschaften berichtet. Außerdem hat der 1. Vorsitzende die Mitglieder über den erfolgreichen Stand der Kellersanierung informiert. Neben der Installation einer Luftwärmepumpe mit Warmwasserspeicher ist eine Überdachung des Kellereingangs umgesetzt worden. Dieses Projekt bringt Einsparungen von ca. 5000 kWh pro Jahr und wurde deshalb mit dem mit 2.500€ dotierten Innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

Hubertus Rose bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gelungene Zusammenarbeit im letzten Jahr und freut sich mit seinem Team und allen Mitgliedern des FC Weiberg auf ein sportliches und erfolgreiches Jahr 2019.

So

10

Mär

2019

SG Harth/Weiberg I mit wichtigem Sieg im Abstiegskampf

Die SG Harth/Weiberg gewinnt bei der Bezirksliga-Reserve des SV Heide Paderborn. Die richtungsweisende Partie entschied Matthias Berg in der 80. Minute nach Vorlage von Tim Monhoff. Unter den Augen der Spieler des Schlusslichts DJK SSG Paderborn, dessen Spiel in Kleinenberg nicht stattfinden konnte, entwickelte eine hart umkämpfte Partie. Die Heider Reserve hatte sich unter anderem mit Michele Tomea-Mallorquin und Luca D´Angelo aus der ersten Mannschaft verstärkt, doch die Gäste aus Harth/Weiberg hielten mit einer engagierte Leistung dagegen. "Das Spiel war ein Abnutzungskampf auf hohem Niveau. Beide Keeper konnten sich mehrfach auszeichnen", schildert Gäste-Coach Dirk Arendt, dessen Team zudem einen Elfmeter durch Daniel Jung verschoss. "In der Schlussphase hatten wir dann das Glück auf unserer Seite", so Arendt, der bei einigen guten Gelegenheiten der Gastgeber noch um den Sieg bangen musste. Sein Gegenüber Michael Horn bilanzierte: "Bei uns hat wenig bis nichts zusammengepasst. Wir sind nicht ins Spiel gekommen und Harth/Weiberg war uns in den Zweikämpfen stets überlegen."

Fr

15

Feb

2019

C- Jugend erneut Stadtmeister

Nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaften im Sommer auf dem Feld hat unsere C- Jugend nun auch den Stadtmeistertitel in der Halle gewonnen. Das Turnier wurde durch Vorrsundensiege gegen die JSG Brenken/Wewelsburg I mit 2:0 und die JSG Büren/Steinhausen II mit 2:1, sowie dem anschließenden Finalsieg gegen die JSG Büren/Steinhausen I souverän gewonnen.

Mo

10

Dez

2018

FC 25 Grün- Weiß Weiberg mit dem innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten im Keller des Sportheims wurden mit dem innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

 

Das Westfalen- Blatt schreibt in der Ausgabe vom 10.12.2018:

So

18

Nov

2018

SG Harth/Weiberg I verliert im Aftetal

Der Gast aus Harth/Weiberg begann stark und war in der 1. Halbzeit  die bestimmende Mannschaft.

Gegen eine kompakt stehende Hintermannschaft der Reserve des FSV Wünnenberg/Leiberg konnte sich die SG Ha-Wei jedoch keine Torchancen erspielen. So blieb es beim 0:0 zur Halbzeit. In der 2. Halbzeit änderte sich das Bild. Die FSV übernahm immer mehr Spielanteile und war hatte das Spiel im Griff. In der 61. Minute gab der unsichere Schiedsrichter einen Freistoß für die FSV. In der SG Hintermannschaft pennte ein Spieler und Peer Bonefeld konnte zur 1:0 Führung für die Heimmannschaft einschieben. Nach einem Foul an Lukas Bunse in der 80. Minute verweigerte der Schiedsrichter den Gästen aus Harth/Weiberg einen klaren Strafstoß. Ab der 85. Minute spielte die SG in Unterzahl, da Daniel Jung die Gelb/Rote Karte bekam. So blieb beim 1:0 Heimsieg für die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg II.

Am kommenden Wochenende ist wegen Totensonntag spielfrei.

Di

31

Jul

2018

Fupa-Interview mit SG-Coach Dirk Arend

Alle News zur 1.Mannschaft und den kompletten Fupa-Bericht findet ihr hier!

Di

01

Mai

2018

Vadalismus auf Weiberger Sportanlage

Als der Großteil der Bevölkerung am Dienstag den 01. Mai feierte, haben Unbekannte auf dem Sportplatz randaliert. Die Tornetze wurde zerschnitten und angezündet, Betonelemente der Terrasse herausgerissen und insgesamt ein erheblicher Sachschaden verursacht. Der Sportverein bittet um Hinweise, falls jemand verdächtige Personen oder Gruppen in der Zeit zwischen 11 und 19 Uhr beobachtet hat. Für die konkrete Nennung der Täter wird eine Belohnung in Höhe von 100€ ausgesetzt. Informationen nehmen alle Vorstandsmitglieder gerne entgegen.