Do

30

Nov

2017

Trainerlehrgänge (C-Schein) in 2018 - Jetzt anmelden!

Der FLVW bietet auch in 2018 wieder Trainerlehrgänge zur Absolvierung der Übungsleiterlizenz (C-Schein) an.

Ein spezielles Angebot, ist für Jugendliche Interessenten von 15-20 Jahren geschaffen worden.

In den Ferien kann an insgesamt 8 Tagen der Lehrgang vollständig durchlaufen werden.(Weitere Informationen findet ihr im beigefügten Dokument.

 

Aber auch für Erwachsene gibt es entsprechende Angebote. Den Lehrgang in Abendveranstaltungen oder am Stück zu absolvieren. Die Ausbildung des FLVW Paderborn in Büren und Wewelsburg beginnt am 23.02.2018 und endet am 03.07.2018.

 

Interessenten, mögen sich bitte bei einem Vorstandsmitglied des FCW melden.

Gerne unterstützen wir dieses Vorhaben, finanziell wie organsisatorisch!

 

Ausbildung C-Lizenz FLVW Paderborn
Ausschreibung_C-Lizenz_Ausbildung_2018.p
Adobe Acrobat Dokument 53.4 KB
Ausbildung C-Lizenz Jugendliche FLVW
Infos Jungtrainer 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 434.3 KB

Do

30

Nov

2017

Keine Heimspiele mehr in 2017 - Letztes Spiel am Sonntag in Schwaney

Mit dem ersten Schneefall, wurde auch das für heute angesetzte Nachholspiel der 1. Mannschaft gegen FSV Bad Wünnenberg / Leiberg II abgesagt. Der extrem feuchte November lässt keine weiteren Spiele in 2017 zu.  

Damit werden beide Nachholspiele, auch das Derby gegen den SV 21 Büren, erst 2018 wieder neu angesetzt.

Das letzte Spiel im Kalenderjahr 2017 bestreitet die 1. Mannschaft am Sonntag, 03.12.2017 beim Aufstiegsfavoriten in Schwaney, Anstoß ist um 14:30. Dieses Spiel wird mit großer Wahrscheinlichkeit stattfinden, da auf Kunstrasen gespielt wird. Auch wenn man als klarer Außenseiter in das Spiel geht, gelingt vielleicht mit defensiver Disziplin, eine Überraschung wie im Hinspiel, als man sich auf dem Weiberger Sportfest 1:1 trennte.

Do

23

Nov

2017

Heimrechttausch für Derby am 24.11.2017 gegen Büren

Aufgrund der ungewissen Wetterlage, wurde am Mittwoch Abend, dass Derby gegen den SV 21 Büren, welches im 2. Versuch in Weiberg ausgetragen werden sollte, kurzfristig nach Büren auf den Hybridrasen verlegt. Anstoß ist am Freitag, 24.11.2017 um 19 Uhr. Es wurde mit dem SV ein Heimrechttausch vereinbart, so dass die SG in der Rückrunde ihr Heimspiel in Weiberg austrägt!

Do

09

Nov

2017

SG Harth/Weiberg erneut unentschieden

Im Nachholspiel gegen den SV Steinhausen ll trennt sich die SG Ha/Wei 1:1 unentschieden. Die SG reiste ersatzgeschwächt zum SV Steinhausen ll. Doch wie so oft in dieser Saison zeigte die Mannschaft eine gute kämpferische Leistung, egal welche Spieler auf dem Platz standen. In den ersten Minuten störte man den Gegner früh im Spielaufbau und setzten ihn immer wieder unter Druck. Danach ließ man dem SVS mehr Platz und war nicht mehr so aktiv, wie am Anfang des Spiels. Steinhausen drückte auf das Führungstor, doch ein Standard sorgte für das schmeichelhafte 1:0 unserer Elf. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld setzte sich Sascha Seipel im Kopfballduell durch. Niklas Arens stand goldrichtig und schob zum 1:0 ein. Somit ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeit. Im 2. Durchgang kam Steinhausen besser aus der Kabine und drängte auf den Ausgleich. In der 63. Minute fiel dann der verdiente Ausgleich. Dies war ein Weckruf an unser Team! Die Mannschaft störte wieder früher und kam auch zu 2 guten Möglichkeiten. Das Spiel wurde jetzt durch viele ruppige Zweikämpfe geprägt. Die SG zog sich wieder zurück und setzte auf Konter, die allerdings schlecht ausgespielt wurden. Somit wurde es am Ende nochmal spannend, weil der SVS das Tempo anzog.
Unterm Strich ein glücklicher Punktgewinn den sich die Mannschaft mit viel Kampf und Leidenschaft allerdings auch verdient hat.

So

05

Nov

2017

SG Harth/Weiberg mit Punkteteilung

Die SG Ha/Wei spielt 2:2 gegen des SV Atteln ll. Der Gast aus Atteln erwischte unsere Mannschaft dabei eiskalt und ging in der 5. Minute mit 1:0 in Führung. Die SG zeigte sich unbeeindruckt und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Doch im letzten Drittel fehlte oft der letzte Pass oder die Entschlossenheit zum Tor. Somit ging man mit 0:1 in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel wurde Sascha Seipel in der 56. Minute im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Jung sicher zum 1:1. Die SG nahm den Schwung mit und erzielte nur 2 Minuten später durch eine Ecke das 2:1. Julian Karthaus stieg am höchsten und nickte den Ball zur 2:1 Führung ein. Nach dem Führungstreffer stellte man den Spielbetrieb leider ein und überließ Atteln das Spiel. In der 76. Minute wurde die SG für ihre Passivität bestraft. Nach einem Einwurf war man nicht aufmerksam genug und kassierte das überfällige 2:2. Dies war ein Weckruf und man knüpfte nochmal an die Leistung nach der Halbzeit an. Die SG erspielte sich nochmal 1,2 gute Chancen und versuchte die erneute Führung herzustellen. In der letzten Minute nickte Julian Karthaus fast zum Doppelpack ein, doch der Ball ging knapp über die Latte. In der Summe ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Di

31

Okt

2017

SG Harth/Weiberg siegt wieder

Nach 4 Spielen ohne Sieg fuhr die Mannschaft gegen den FSV Fürstenberg drei ganz wichtige Punkte ein. Auf einem tiefen Geläuf gab die SG Harth/Weiberg gleich den Ton an und hatte eine Vielzahl an Torchancen, die allerdings alle kläglich vergeben wurden. Dem Gast aus Fürstenberg fiel im Angriff nicht viel ein, sodass außer 2 Fernschüssen nicht viel Gefahr vorm Tor der SG aufkam. In der 33. Minute traf dann Daniel Jung, nach toller Vorarbeit über die rechte Seite, zum verdienten 1:0. Im 2. Durchgang kamen die Gäste stärker aus der Kabine und näherten sich dem Ausgleich an. Doch auch die SG Harth/Weiberg setzte gefährliche Konter, verpasste es allerdings das 2:0 zu machen. So wurde es am Ende nochmal spannend, denn Fürstenberg drückte und erspielte sich mehrere gefährliche Torchancen. Doch immer wieder war ein Abwehrbein, oder der Torwart der SG dazwischen. Der Ausgleichstreffer lag in der Luft, doch die SG Ha/Wei brachte das knappe 1:0 über die Zeit. Die Freude war groß, allerdings wurde Alexander Finke in der 89. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.

 

Dieser muss somit am Sonntag zuschauen, wenn die Mannschaft auf den SV Atteln ll trifft.

So

22

Okt

2017

SG Harth/Weiberg mit torreichem Unentschieden

Die SG Harth/Weiberg verpasste es, mit einem Sieg den Tabellennachbarn aus Wewer zu überholen. Dabei war die SG schon zu Beginn des Spiels hellwach, als Noah Henneböhle in der 7. Minute die Führung erzielte. Die SG Harth/Weiberg verwaltete das Ergebnis jedoch und ließ Wewer zu viel Freiraum. Zwei Standartsituationen führten so zum 1:2 Rückstand. Nun wachte die SG auf und erspielte sich gute Torchancen. Die größte Chance wurden durch zwei Spieler der SG, die alleine vorm Torwart auftauchten, kläglich vergeben. Kurz vor der Halbzeit fasste sich Thorsten Rodloff ein Herz und traf aus 20 Metern ins linke Eck. Im 2. Durchgang war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Doch auch der 3. Gegentreffer für unsere Elf sollte nach einem ruhenden Ball fallen. Nach einer Ecke stieg ein Weweraner am höchsten und nickte ein. Die SG versuchte jetzt nochmal alles. Kurz vor Schluss war es dann wieder Thorsten Rodloff der mit einem strammen Schuss, der SG Harth/Weiberg einen Punkt sicherte. Alles in allem geht das Unentschieden in Ordnung. Die Mannschaft zeigte außerdem eine gute Moral und kam nach 2 Rückständen zum verdienten Punktgewinn.

So

15

Okt

2017

SG Harth/Weiberg geht mit 1:5 unter!

Die SG Harth/Weiberg verlor am frühen Sonntag gegen den neuen Tabellenführer Neuenbeken II mit 1:5 (0:0). Dabei zeigte die SG in der 1. Halbzeit eine taktisch und läuferisch gute Leistung. Neuenbeken kam nur zu langen Bällen, womit die SG Harth/Weiberg keine großen Probleme hatte. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der 50. Minute musste man dann leider das erste Gegentor hinnehmen. Der Schuss aus 25 Metern wurde unhaltbar abgefälscht und schlug oben links in den Winkel ein. Die SG Harth/Weiberg zeigte sich danach allerdings unbeeindruckt und versuchte selber sich Chancen herauszuspielen. Dies gelang allerdings nur nach ruhenden Bällen. Die Mannschaft stand jetzt deutlich höher doch der Gastgeber spielte nun ansehnlichen Fußball und spielten sich immer wieder nach guten Kombinationen reichlich Torchancen heraus. So folgten die Gegentore zwei bis fünf. Kurz vor Schluss erzielte Alexander Finke den Ehrentreffer für unsere Mannschaft.

Do

05

Okt

2017

SG Harth/Weiberg mit Remis

Die SG Harth/Weiberg entführt spät einen Punkt gegen DJK Paderborn. Am vorgezogenen Rückspiel lag die SG Harth/Weiberg nach bereits 25 Minuten mit 0:1 hinten. Die Mannschaft ließ sich davon aber nicht beeindrucken und spielte weiter nach vorne. Die SG Harth/Weiberg war stets bemüht und hatte mehr vom Spiel. Der Keeper der DJK hielt mit starken Paraden lange den Heimsieg für seine Mannschaft fest. So dauerte es bis zur 89. Minute, als Sascha Seipel seine Mannschaft nach einem Eckstoß erlöste.

So

01

Okt

2017

Siegesserie endet auf dem Hessenberg

Die Serie der SG Harth/Weiberg von fünf Spielen in Folge ohne Niederlage ist gerissen. Einen ausführlichen Bericht sowie Bilder der Partie gegen die Reserve des SC Borchen bietet der folgende Link:

 

https://www.fupa.net/berichte/sc-borchen-serie-endet-auf-dem-hessenberg-980002.html

So

24

Sep

2017

SG Harth/Weiberg gelingt 3. Sieg in Folge

Am heutigen Sonntag konnte unsere Mannschaft die nächsten drei Punkte einfahren. Sie setzte sich deutlich mit 5:0 (0:0) gegen die Reserve von Heide Paderborn durch.

Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und wollte unbedingt punkten. Doch in der ersten Halbzeit lief es bei der Elf von Trainer Kutowski noch nicht rund. Eine hohe Fehlpassquote sowie viele Flüchtigkeitsfehler prägten das Spiel der SG. Lediglich ein Freistoß aus rund 18 Metern wurde gefährlich. Der Gast hatte in Halbzeit eins mehr Zug zum Tor und war die gefährlichere Mannschaft, weshalb das 0:0 zur Pause für die SG durchaus schmeichelhaft war.

In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft ein komplett anderes Gesicht. Vom Anpfiff an ging es in die Richtung des Gästetors. In der 50. Minute konnte Sascha Seipel nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Jung diesmal gnadenlos ins Eck. Bereits fünf Minuten später lenkten die Gäste einen Freistoß zum 2:0 ins eigene Tor. Und nun ging es munter weiter. In der 65. Minuten schoss Thorsten Rodloff mit einem Schuss von der Strafraumkante das 3:0. Nur 120 Sekunden später schoss der Heider Keeper beim Klärungsversuch Sascha Seipel an den Rücken und von da prallte der Ball ins Tor. Die endgültige Entscheidung! Doch der HaWei-Express dampfte in der 68. Minute noch einmal schnell nach vorne und Niklas Arens netzte zum 5:0 Endstand ein. Im Vergleich zum Spiel gegen Husen/Henglarn spielte die Mannschaft das Spiel souveräner zu Ende und hielt den eigenen Kasten sauber.

Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg der Mannschaft. Um weiter zu punkten müssen solche Leistungen aber in den nächsten Partien über 90 Minuten gezeigt werden.

Do

14

Sep

2017

SG Harth/Weiberg siegt in Husen

Am Abend gewann unsere Mannschaft das Auswärtsspiel gegen Husen/Henglarn II mit 2:4 (0:3). Auf einem tiefen Platz war es nicht ganz einfach guten Fußball zu spielen. Doch die SG Harth/Weiberg kam gut ins Spiel und nutze Ihre Chancen sofort. Sascha Seipel fackelte nicht lange und erzielte mit einem abgefälschten Schuss das 0:1 für sein Team (14.). Kurze Zeit später schickte  René Borghoff mit einem feinen Pass Thorsten Rodloff auf die Reise. Auch er blieb eiskalt vor dem Torwart und knallte den Ball in die Maschen (40.)! Der Gastgeber kam danach etwas besser ins Spiel. Doch außer ein paar Fernschüsse konnten sie sich dem Tor von Steffen Imöhl nicht nähern. Kurz vor der Halbzeit erzielte Oguzhan Ulucay sein 1. Saisontor und somit das 0:3 für die SG Harth/Weiberg (42.). Nach einem Jahr ohne Tor wurde das auch wieder Zeit! Nach dem Seitenwechsel erhöhte Sascha Seipel nach toller Ecke zum 0:4. Auch nach diesem Vorsprung war das Spiel noch nicht entschieden. Nach dem Anschlusstreffer und einem Torwartfehler innerhalb von 2 Minuten, stand es nur noch 2:4. Doch die Mannnschaft ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und brachte 3 Punkte sicher nach Hause 

So

10

Sep

2017

SG Harth/Weiberg mit erstem Saisonsieg

Nachdem die SG Harth/Weiberg schon als die Remis-Könige der Liga gehandelt wurden, setze es am Sonntag den ersten Saisonsieg. Mit 1:0 (0:0) gewann man gegen Holtheim. Dabei war das Spiel wahrlich kein Leckerbissen. Die Truppe aus Holtheim hatte wesentlich mehr Ballbesitz, konnte aus diesem aber bis auf einen Fernschuss zunächst keine guten Chancen kreieren. Die SG Harth/Weiberg war bemüht hinten sicher zu stehen um sich dann durch Konter Chancen zu erspielen. Die größte davon hatte Pascal Borghoff, der aus 2 Metern Tor verfehlte. Im 2. Durchgang ließ man den Gästen aus Holtheim etwas mehr Platz und so kamen auch Sie zu guten Möglichkeiten. In der 82. Minute erlöste dann jedoch Thorsten Rodloff dann die SG Harth/Weiberg. Nach feinem Zuspiel von Lukas Hesse war Thorsten frei durch, umkurvte den Torwart und schob ins leere Tor ein. Eine starke kämpferische Leistung brachte den ersten Sieg der Saison!

 

Am Donnerstag sollen dann die nächsten Punkte her. Gespielt wird um 19:15 Uhr in Henglarn.

Do

31

Aug

2017

SG Harth/Weiberg mit drittem Remis im vierten Spiel!

Die 1. Mannschaft der SG Harth/Weiberg kam am vorgezogenen Spieltag in Lichtenau nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Dabei begann das Spiel perfekt. Bereits nach gut 90 Sekunden ging die Mannschaft, nach einem klaren Foulspiel im Strafraum an Sascha Seipel in Führung. Den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Jung trotz schwachen Schusses. Leider hielt diese Führung nur 5 Minuten an. Ein Ballverlust im Aufbauspiel durch unseren Rechtsverteidiger konnte dieser nur noch mit einem Foul im Strafraum bereinigen. Den ebenfalls berechtigten Elfmeter verwandelte Lichtenau zum Ausgleich. Danach entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit einigen Chancen auf beiden Seiten. In der ersten Halbzeit war es sicherlich die SG, die ein leichtes Chancenplus verzeichnen konnte. Es fehlte wie so oft im Spiel an der Präzision im finalen Pass. 

In der zweiten Halbzeit war es dann die Mannschaft aus Lichtenau, welche einige gute Torabschlüsse hatte. Doch ein bestens aufgelegter Steffen Imöhl im Tor konnte die Bälle teilweise spektakulär aus den Ecken fischen. Unsere Mannschaft konnte leider nicht mehr an die Leistung in der 1. Halbzeit anknüpfen und kam nur noch zu einigen wenigen Torchancen.

So

27

Aug

2017

SG Harth/Weiberg zeigt Reaktion auf Weiberger Sportfest

Die SG Harth/Weiberg zeigte sich nach der enttäuschenden 0:2 Pleite in Wünnenberg verbessert. Mit viel Leidenschaft und Kampf hielt man gegen den Aufstiegsfavoriten aus Schwaney einen Punkt auf dem Weiberger Sportfest. Man ließ den Gästen kaum Platz und versuchte selbst immer wieder Nadelstiche zu setzen. Nach feinem Zuspiel aus dem Mittelfeld schob Pascal Borghoff zur 1:0 Führung ein. Schwaney drängte danach auf den Ausgleich, doch immer wieder stellte sich ein Abwehrbein der SG Harth/Weiberg in den Weg. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Viel Ballbesitz für Schwaney doch zählbares sprang nicht heraus. In der 70. Minute wurde die SG dann jedoch doch überwunden. Ein Foul und den daraus resultierenden Elfmeter konnten die Gäste zum 1:1 nutzen.

Insgesamt eine kämpferisch starke Vorstellung unserer Mannschaft.

So

27

Aug

2017

Ehrungen im Rahmen des Weiberger Sportfestes

Bereits am Freitag konnte der FC Weiberg den Kreisjugendobmann Christian Kroker auf dem Sportgelände am Maibaum begrüßen. Zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Hubertus Rose verlieh er Gisbert Henneböhle das WDFV Jugendleiterehrenzeichen in silber. Neben seinen insgesamt 10 Jahren als Jugendtrainer der Mini-Kicker und D-Junioren, wurde auch seine aktive Tätigkeit im Vorstand gewürdigt.

Am Sonntag wurden Bernadette Schmelzer, Tishan Somasundaram und Matthias Berg für 25-jährige Treue und Mitgliedschaft im FC 25 GW Weiberg geehrt.

So

20

Aug

2017

SG Harth/Weiberg mit schwacher Leistung

Die SG Harth/Weiberg hat das zweite Saisonspiel gegen die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg ll mit 0:2 (0:1) verloren. Leider zeigte die SG Harth/Weiberg eine katastrophale Leistung und war dem Gegner in allen Belangen unterlegen. Weder Kampf noch Leidenschaft konnten bei der Kutowski-Elf erkannt werden.

 

Dieses Spiel sollte schnell aufgearbeitet werden.

So

13

Aug

2017

Unentschieden im 1. Saisonspiel

Am 1. Spieltag der Saison musste die SG Harth/Weiberg I ein 1:1 (0:1) Unentschieden gegen die DJK Paderborn hinnehmen. Dabei legte die Mannschaft gut los und erspielte sich ein klares Chancenplus. Der Gast fand kaum ins Spiel, ging dann aber durch eine Fehlerkette der SG mit dem ersten Torschuss in Führung. Die SG Harth/Weiberg zeigte sich unbeeindruckt und ließ den Ball gut in ihren Reihen laufen. Es wurden sich immer wieder gute Möglichkeiten erspielt, es scheiterte jedoch wie schon häufig in der Vorsaison am Abschluss. In der zweiten Hälfte gelang Sascha Seipel jedoch das zu dem Zeitpunkt sehr verdiente Ausgleichstor (49.). Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

 

Beide Mannschaften verpassten jedoch einen weiteren Treffer, sodass sich die Teams am Ende mit einem 1:1 zufriedengeben mussten.

Di

25

Jul

2017

Sportfest FC Weiberg 25. bis 27.08.2017

Mi

05

Jul

2017

Trainerwechsel bei der SG Harth/Weiberg - Willi folgt auf Willi

Nach etwas mehr als 2 Jahren verlässt der bisherige Spielertrainer Willi Rocker die SG Harth/Weiberg in Richtung des VFB Holsen.

 

Im Rahmen des Sportfestes auf der Harth vom 14. – 16.07.2017 möchte sich die Mannschaft und die Vorstände für die konstruktive und offene Art der Mannschaftsführung bei Willi Rocker bedanken und ihn gebührend verabschieden.

 

Der Neuzugang auf der Trainerbank ist im Sportkreis Paderborn ein alter Bekannter. Die SG Harth/Weiberg hat sich bewusst für einen alten Hasen entschieden und begrüßte zum Trainingsauftakt am 30.06.17 Willi Kutowski aus Elsen als neuen Trainer.

 

Willi Kutowski ist 53 Jahre alt, verheiratet und Vater von 2 Kindern.

 

Seine Vita als Trainer ist lang. Mal als Spielertrainer, mal als Trainer betreute er unter anderem die Seniorenmannschaften aus Sande, Verlar, Fürstenberg, Benhausen, Holsen, Hövelhof II, Scharmede und Elsen in der A- und B-Liga sowie die A-Jugend des SC Delbrück in der Bezirksklasse. Diverse Male konnte er mit seinen Teams Aufstiege von der B- in die A-Liga schaffen.

 

Als Spieler spielte er unter anderem mit dem 1.FC Paderborn in der B- und A-Jugend-Westfalenliga, für den 1.FC Paderborn und den BV Bad Lippspringe in der Landesliga sowie insgesamt 8 Jahre in der Bezirksliga und 14 Jahre in der A- und B-Liga.

 

Beide Vereine wünschen Willi Kutowski einen guten Einstand und eine erfolgreiche Zeit bei der SG Harth/Weiberg und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

 

Gleichzeitig wünschen die Vereine Willi Rocker alles Gute für seine Zukunft, sportlich wie privat. Die SG Harth/Weiberg freut sich schon auf das erste Kräftemessen mit der Mannschaft aus Holsen, da ein Vorbereitungsspiel direkt vereinbart wurde.

 

 

 

                                leitet in der kommenden Saison die Geschicke der SG: Willi Kutowski

Mo

15

Mai

2017

SG Harth / Weiberg feiert Klassenerhalt!

Am letzten Spieltag hat die SG Harth / Weiberg mit einem 5:0 gegen Henglarn / Husen II den Abstieg vermieden und spielt auch in der kommenden Saison B-Liga.

Jeder im Kader, der heute 20-köpfigen SG war sich der Situation bewusst.

Von Beginn an nahm HaWei das Spiel in die Hand. Aber auch Henglarn / Husen versuchte zu Beginn, ihre Stärken in der Offensive zu suchen. Dieses führte zu viel Platz im Mittelfeld und einer trotz schwülwarmer Luft, temporeichen ersten Hälfte.

Durch mangelhafte Rückwärtsbewegung der Gäste, kam es zu einigen sehr guten Konterchancen welche jedoch durch Tim Monhof, Christoph Berg, Lukas Hesse und Sebastian Günther allesamt nicht genutzt werden konnten. Bereits nach 25 Minuten wäre eine 2 oder 3 Tore Führung verdient gewesen.

Bereits früh im Spiel machte man auf beiden Seiten von dem in der B-Liga erlaubten fliegenden Wechsel Gebrauch. Insbesondere HaWei hielt dadurch das Tempo weiter hoch.

Die Belohnung dann in der 40. Minute. Tim Monhof nutzte die bis dahin schwierigste, seiner Chancen mit einem platzierten Schuss aus 18m in die rechte Ecke.

Nach etwas ruhigerem Beginn der 2. Halbzeit, nahm die Partie ab der 60. Minute wieder richtig Fahrt auf. Jedoch nur in eine Richtung, bergab, auf das Tor der Altenautal Kicker.

Plötzlich verletzte sich Kevin Seipel, welcher nach einem Zweikampf, mit einer Risswunde im Mundraum, stark blutend zu Boden ging.    

Sebastian Günther scheiterte in der 60. Minute zunächst am Pfosten, durch eine schnelle Reaktion konnte er aber den Abpraller zum 2:0 im Tor unterbringen. Nur 2 Minuten später setzte Niklas Arens, Matthias Berg in Szene, welcher routiniert für die Vorentscheidung sorgte.

Drei Zeigerumdrehungen später erzielte Tim Monhof seinen 2. Treffer. Sein drittes Tor folgte dann mit dem 5:0 in der 75. Minute.

 

Henglarn / Husen hatte sich zu diesem Zeitpunkt seinem Schicksal ergeben, da auch Sennelager im Parallelspiel mit 2:0 führte und die Gäste dadurch in das Entscheidungsspiel mussten. Kurz vor Spielende brannte Jubel bei den Ersatzspielern der SG Henglarn / Husen auf, Holtheim hat in den letzten Minuten mit 2 Toren in Sennelager den Ausgleich erzielt. Dieses bedeutete für beide Mannschaften den Klassenerhalt.

Auch von Seiten der SG HaWei vielen Dank für den sportlich fairen Einsatz der Holtheimer!   

 

Wie schon im Spiel gegen Holtheim führte eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Klassenerhalt, welcher anschließend noch ausgiebig gefeiert wurde.

 

Vorstand und Mannschaft bedanken sich bei dem scheidenden Trainer Willi Rocker und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner nächsten Trainerstation in Holsen.

 

So

05

Mär

2017

Leonora Ejupi mit Treffer im Aktuellen Sportstudio

Ein Fussballprofi reichte nicht, um Leonora Ejupi aus Weiberg an der Torwand zu besiegen.

Emil Forsberg einer der aktuell besten Bundesligaspieler, zog sogar den kürzeren. Marvin Compper konnte immerhin ein Unentschieden erzielen. Nachdem Sie in 4 knallharten Versuchen knapp gescheitert ist, versenkte Leonora den 5. Ball gekonnt im oberen linken Eck.

  

Mi

01

Mär

2017

Ehemalige FCW Spielerin Leonora Ejupi im Aktuellen Sportstudio

Die Weibergerin Leonora Ejupi, welche vor 2 Jahren vom FCW in die große Fußballwelt aufgebrochen ist, lässt aufhorchen. Mit ihrem Team dem FC Iserlohn (Regionalliga) nahm sie an den westfälischen Hallenmasters in Ibbenbüren teil und erzielte ein Tor mit dem Prädikat "Tor des Jahres". Nach Betrachten des Videos, wurde sie vom ZDF in das Aktuelle Sportstudio eingeladen. Hier tritt Sie am 04.03.2017 um 23 Uhr an der Torwand an.

Ihre Herausforderer sind die Bundesligaprofis Emil Forsberg und Marvin Compper vom Rasenball... Leipzig.

Wir sind stolz auf unsere ehemalige Spielerin und wünschen viel Erfolg, um sich für das finale im Sommer zu qualifizieren.

Weitere Eindrücke unserer Ex-Spielerin:

Sa

11

Feb

2017

F-Jugend belegt den 2. Platz der Stadthallenmeisterschaften

Nach einem spannenden Turnier war die Mannschaft der Spielgemeinschaft Harth/Weiberg/Hegensdorf im Finale gegen die Mannschaft des SV Grün-Weiß Steinhausen mit einem 0:1 knapp unterlegen und errang den Titel des Vize-Hallenstadtmeisters. Mit der Mannschaft freut sich das Trainerteam Hubertus Rose und Werner Salmen über das tolle Ergebnis.

 

 

Die Ergebnisse der vorausgehenden Spiele:
SG Harth/Weiberg/Hegensdorf : SV Steinhausen II - 4:0
SV Brenken : SG Harth/Weiberg/Hegensdorf - 1:1
SV 21 Büren : SG Harth/Weiberg/Hegensdorf - 1:5
SG Harth/Weiberg/Hegensdorf : SV Ahden - 1:0 (Halbfinale)

von links nach rechts vorne: Alex Niedernhöfer, Emilio Stork, Benjamin Nitsch, 

Xaver Salmen; hinten: Tim Ocken, Linus Keiter, Mathis Luckey, Jan 

Vonnahme, Leon Rose

Mo

16

Jan

2017

F-Jgd. zieht souverän in die Endrunde der Kreishallenmeisterschaft ein

Nachdem die Hinserie auf dem Feld alles andere als glücklich verlief, in dem alle Spiele mehr oder weniger knapp und unglücklich verloren wurden, hat sich die F-Jugend der JSG am Samstag bei der Vorrunde der  Hallenkreismeisterschaften unerwartet beachtlich geschlagen. 

Mit 3 Siegen und 1 Unentschieden zog man souverän in die Endrunde am 12.02.2017 in Stukenbrock ein. 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

JSG Ha/Wei/He – BV Bad Lippspringe 1:1

JSG Ha/Wei/He – JSG Etteln 3:0

JSG Ha/Wei/He – SV Steinhausen 3:0

JSG Ha/Wei/He – Aleviten Paderborn 5:2

 

Folgende Spieler haben dazu beigetragen: Benjamin Nitsch, Tim Ocken, Linus Keiter, Mathis Luckey, Jan Vonnahme, Leon Rose, Henrik Herbst und Marvin Radecker.

Als Torschützen konnten sich Jan Vonnahme 5 Tore; Leon Rose 5 Tore und Mathis Luckey 2 Tore auszeichnen.

 

Hallenbelegungsplan  Harth 2017 / 2018:

Übersicht Trainer-Betreuer 2016_17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.7 KB