Mo

14

Okt

2019

Bericht der Neuen Westfälischen über den FC 25 Weiberg

Zeitungsbericht vom 12.10.2019

Mo

14

Okt

2019

SG Harth/Weiberg I mit Remis

Brenkens Spielertrainer Christian Schulte hatte vor der Partie vor SG-Offensivmann Tim Monhoff gewarnt. Dies half nichts: Monhoff markierte die frühe Führung für die Gäste (9.), die aus Sicht seines Trainers Björn Pilzecker auch völlig verdient war. "In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und haben nur eine Brenkener Chance zugelassen", so Pilzecker. Diese nutzte Servet Damzi zum Ausgleich (20.). Die Spielgemeinschaft blieb jedoch am Ball und kam durch Matthias Berg zur erneuten Führung (36.). Auch diese hatte jedoch nicht lange Bestand, denn Christian Schulte markierte noch vor der Pause den Ausgleich (40.). "In der zweiten Halbzeit haben wir es dann leider nicht mehr geschafft Ball und Gegner so laufen zu lassen wie in der ersten Hälfte", bilanziert Pilzecker, der sich auch mit der Leistung des Unparteiischen nicht abfinden mochte. "Er hat auf beiden Seiten nicht gut gepfiffen", berichtet der Spielertrainer.

Mo

07

Okt

2019

Doppelsieg der Seniorenmannschaften

Sowohl die Erste wie die Zweite Mannschaften punkten in Weiberg dreifach

Die Reserve des VfB Holsen leistete unserer Reserve nur wenig Widerstand. Steffen Pawlovski (12./74.), René Borghoff (56.) und Julian Bartels (81.) schossen einen auch in der Höhe verdienten zweiten Saisonerfolg heraus.

 

Beim Spiel der SG Harth/Weiberg I kam es dann zu einem Finale furioso: Die Gastgeber begannen ordentlich, kassierten aber durch einen Kopfball von Routinier Kevin Lauhoff das 0:1. (22.). "Da standen wir nicht gut und sind leider gar nicht zum Ball gegangen", hadert SG-Spielertrainer Björn Pilzecker mit dem Gegentreffer. Seine Mannschaft war spätestens ab der zweiten Hälfte um den Ausgleich bemüht und erspielte sich einige Chancen. Der Ausgleich fiel dann durch einen direkten Freistoß von Björn Pilzecker (75.) und wirkte wie ein Befreiungsschlag. Die SG spielte anschließend auf Sieg und hatte in Person von Matthias Berg das Glück des Tüchtigen, der nach einem Lattenschuss von Till Berg abstaubte (84.). "Ich denke insgesamt ein verdienter Sieg, bei dem wir aber lange zu hektisch und ungeduldig agiert haben", resümiert Pilzecker. 

Fr

04

Okt

2019

SG Harth/Weiberg gewinnt deutlich

Klares Ergebnis auf der Harth: Während die Gastgeber ihre Negativserie mit fünf Treffern eindrucksvoll beendeten, setzt sich die Krise des FC Dahl/Dörenhagen II weiter fort. "Wir haben das heute richtig gut gemacht und auch verdient gewonnen. Der FC hatte über die gesamte Dauer nur 2-3 Chancen, bei denen unser Torwart eingreifen musste", berichtet SG-Spielertrainer Björn Pilzecker von einem eindeutigen Spielverlauf. Ihm fehlten heute insgesamt acht Akteure, weshalb der Kader aus der zweiten Mannschaft und der A-Jugend aufgefüllt wurde. Niklas Arens eröffnete den Torreigen (26.), Ingo Karthaus (28.), Björn Pilzecker (72.) und Lukas Bunse (87./90.) legten zum Endstand nach.

Mo

30

Sep

2019

SG Harth/Weiberg mit dritter Pleite in Serie

"Es war eigentlich ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem wir uns viele Chancen erarbeitet, diese aber nicht genutzt haben", hadert Gäste-Trainer Björn Pilzecker nach Abpfiff mit der Chancenverwertung seiner Elf. So entschied letztlich das 7. Saisontor von Benhausens Torjäger Tim Lennart Brake die Partie (18.). "Das Gegentor ist sehr ärgerlich. Ein Punkt wäre für uns definitiv drin gewesen", bilanziert Pilzecker. Nach der dritten Pleite in Folge muss er mit seinem Team den Blick nach unten richten, während die Hausherren um Ernst Kandora durch den Heimerfolg den zweiten Tabellenplatz erobert haben.

Di

24

Sep

2019

Niederlage am Tag der Spielgemeinschaft

Der Tabellenführer ließ sich auch in Weiberg nicht bremsen und feierte letztlich einen klaren Auswärtssieg. "Wir hatten die Großchance zum 1:0 und haben leider im Gegenzug das 0:1 kassiert", berichtet Weibergs Fussballobmann Matthias Berg, dessen Team durch den zwölften Saisontreffer von Christian Keuter in Rückstand geriet (4.). Die Gäste zeigten sich danach gnadenlos und legten durch den Ex-Nieheimer Sami Tuncel erst das 0:2 (20.) und erneut durch Christian Keuter noch vor der Pause das 0:3 nach (41.). Auch in der zweiten Hälfte dominierte der Spitzenreiter, konnte daraus jedoch keinen Nutzen mehr ziehen. "Insgesamt war es aus meiner Sicht ein sehr gutes B-Liga-Spiel, in dem der Tabellenführer nur leichtes Übergewicht aber mehr invidivuelle Klasse in seinen Reihen hatte. Das müssen wir letztlich anerkennen", so Berg.

Fr

13

Sep

2019

1. Tag der Spielgemeinschaft am Sportplatz "Am Maibaum""

Am kommenden Sonntag erwartet die Zuschauer am Weiberger Maibaum der Tag der Spielgemeinschaft. Zunächst erwartet die Zwote ihren Gast der SG Mantinghausen/Verlar II. Nachdem zuletzt Erfolge ausblieben, konnte man gegen das Team des HSV Hegensdorf lange Zeit mithalten und das Ergebnis offen gestalten. Sowohl im morgigen Nachholspiel bei der SG Siddinghausen/Weine II (19.15 Uhr in Siddinghausen) also auch am kommenden Sonntag sollen erste Punkte den Weg ins Mittelfeld der Liga ebnen. Los geht´s um 12:30 Uhr.

Um 15:00 Uhr erwartet unsere Erste dann den Tabellenführer aus Bentfeld/Boke. Der Aufsteiger ist stark gestartet und traf in 7 Spielen bereits 29-mal. Die Mannschaft um Spielertrainer Raffaele Wiebusch verfügt über zahlreiche ehemalige Bezirks-, Landes- und sogar Oberligaspieler. Jedoch musste man zuletzt gegen die Reserve aus Atteln sogar eine 0:1 Niederlage hinnehmen. Nach dem insgesamt zufriedenstellenden aber ausbaufähigen Saisonstart die richtige Aufgabe zur richtigen Zeit für unsere junge Mannschaft. Insbesondere in den Heimspielen sowie in Spielen gegen favorisierte Mannschaften wurden zuletzt gute Leistungen gezeigt. Spielertrainer Björn Pilzecker ist zurück aus dem wohlverdienten Urlaub und wird die Mannschaft bestmöglich auf die schwierige Aufgabe am kommenden Wochenende vorbereiten. Die personelle Situation wird wöchentlich besser, da viele Spieler aus Verletzungen oder dem Urlaub zurückkehren und aktuell keine beruflichen Verhinderungen vorliegen. Lediglich auf Stammkeeper Steffen Imöhl muss die Mannschaft aufgrund einer Knieverletzung noch bis Oktober verzichten. Er wird jedoch durch den erfahrenen Kevin Schäfer ersetzt.

 

Für das leibliche Wohl ist in Form von Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränken bestens gesorgt. Außerdem finden ein Tippspiel und die Preisverleihung des Luftballonwettbewerbes vom Sportfest statt.  Die Wettervorhersage könnte für einen gelungenen Fußballsonntag nicht besser ausfallen.

 

Also, Hunger und Durst nicht vergessen und auf zum Sportplatz!

Das erste 6-Punkte Wochenende steht an! 

Mo

02

Sep

2019

FC 25 Weiberg veranstaltet Jugendcamp mit 50 Teilnehmern

Zweitägiges Jugendcamp stößt auf viel Begeisterung bei Groß und Klein

Vom 31.08.-01.09.2019 hat der FC 25 Weiberg auf seiner Sportanlage „Am Maibaum“ ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-13 Jahren veranstaltet. Nachdem sich die Kinder aus Weiberg, Hegensdorf und Harth am Samstag um 14 Uhr auf dem Sportgelände getroffen haben, stand zunächst nach kurzer Ansprache der Trainer und Organisatoren des FC Weiberg eine Trainingseinheit an. Die Kinder konnten in ihrem Alter entsprechenden Gruppen trainieren und zeigten viel Geschick und Freude.

Im Anschluss konnten während der Bundesliga-Konferenz die großen Vorbilder bestaunt werden, bevor in der zweiten Trainingseinheit des Tages der Fokus auf das Kopfball- und Passspiel gelegt wurde. Nach Stärkung durch Bratwurst und Pommes saßen Kinder und Betreuer am Lagerfeuer zusammen, aßen Stockbrot und suchten beim Elfmeterschießen den Schützen mit der größten Nervenstärke.

Nach einem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen stand zunächst eine Lauf- und Konditionseinheit auf dem Programm. Im Anschluss wurden zwei große Abschlussspiele veranstaltet, bevor um 13 Uhr zum Abschluss gemeinsam zu Mittag gegessen wurde.

Über das positive Feedback aus den Reihen der Kinder und der Eltern haben sich die Organisatoren und Trainer sehr gefreut.

Mo

26

Aug

2019

Sportfest des FC Weiberg bei sommerlichen Temperaturen ein voller Erfolg

Das traditionelle Sportfest des FC 25 Weiberg war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Vom 23.-25.08.2019 konnten die Besucher auf dem Sportplatz „Am Maibaum“ spannende Spiele verfolgen, alte Geschichten aufleben lassen und mit dem ein oder anderen kühlen Getränk die Hitze erträglicher gestalten.

Am Freitagabend eröffnete die C-Jugend das Sportfest gegen den Gast aus Büren. In einem spannenden Spiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 (1:1). Im Anschluss wurde der 2. Weiberger  Maibaum-Cup für Hobby- und Thekenmannschaften ausgetragen. Insgesamt kämpften fünf Mannschaften um die Pokale. Im Finale setzte sich die „SK Lation“ aus Harth gegen die „Weibergerjungs“ durch, welche den Meterpokal an der Theke jedoch eindrucksvoll verteidigen konnten.

Am Samstag kam es nach Spielen der D-Jugend, der 2. Senioren- Mannschaft und den „Alten Herren“ zu einem der Highlights des Sportfestes - der Weiberger Dorfolympiade. Insgesamt 7 Mannschaften kämpften in verschieden Spielen um die Titel der erfolgreichsten Straße. Die beste Mischung aus Geschicklichkeit, Kraft, Konzentration und Wissen bot in diesem Jahr die Blumenstraße. Das Spiel sorgte für viel Spaß bei allen Beteiligten und Zuschauern.

Mit der traditionellen Familienmesse startete auch in diesem Jahr am Sonntag das Sportfest. Erstmalig wurde in diesem Jahr im Rahmen der Messe auch eine Segnung der Kinderfahrräder und –fahrzeuge durchgeführt. Der anschließende Frühschoppen wurde, wie schon in den Vorjahren, vom Musikverein Weiberg begleitet. Nach Spielen der F- und E-Jugend spielte die 1. Seniorenmannschaft gegen GW Holtheim. Nach zuvor zwei Siegen zum Saisonstart kam die Mannschaft von Trainer Björn Pilzecker leider nicht über ein 2:2 Unentschieden hinaus. Das parallele Kinderschminken, die Hüpfburg und der anschließende Luftballonwettbewerb rundeten den Tag auch für die kleinsten Besucher des Sportfestes ab.

Im Anschluss an das Seniorenspiel wurden die der 1. Weiberger Fußballdartmeisterschaften gesucht. In spannenden Wettbewerben konnte sich Yannick Rose bei den Junioren durchsetzen, während Carsten Milaege den Pokal im Seniorenbereich gewann.

 

Wir danken allen Mitgliedern, welche den Vorstand während des Sportfestes unterstützt haben und freuen uns alle Besucher möglichst bald wieder auf unserer Sportanlage „Am Maibaum“ begrüßen zu dürfen.

Mo

15

Jul

2019

Erfolgreiches Trainingslager der SG Harth/Weiberg!

+++Seniorenbereich reist mit 21 Personen nach Winterberg+++

Vom 13.-14.07 absolvierten unsere Mannschaften ein zweitägiges Trainingslager in Winterberg.

Die Truppe machte sich früh morgens auf den Weg zum Sportgelände des VfR Winterberg, wo die Mannschaft mit dem Kunstrasenplatz inkl. Tartanbahn ideale Bedingungen vorfand.

Pünktlich um 10:15 Uhr waren die Schuhe geschnürt und die erste Trainingseinheit konnte beginnen. Zur Freude der Spieler lag der Schwerpunkt der Einheit im konditionellen Bereich.

Nach einer kleinen Stärkung in der Mittagspause kam zur zweiten Einheit auch das runde Leder mehr und mehr zum Einsatz.

Um 18 Uhr war der Tag aus fußballerischer Sicht zu Ende. Die Mannschaft bezog ihre Zimmer im Aktiv Hotel, bevor es dann zum Abendessen ging. Gut gestärkt flogen wenig später im nicht weit entfernten Bowlhaus die Bowlingkugeln.

Danach zog die Mannschaft noch weiter ins Irish Pub um den dortigen Gästen bei Live-Musik noch eine Kostprobe ihrer Gesangskünste zu geben. Beim Gesang der Hits wie „Country Roads“ oder „Wonderwall“ hätte Dieter Bohlen wohl direkt laut „Abbruch, Abbruch, Abbruch“ geschrien, doch die Menge war begeistert und die Partystimmung war so ziemlich auf dem Höhepunkt.

Doch Freud und Leid liegen wie so oft nah beieinander. Das mussten die Jungs auch wieder erfahren als früh am Morgen der Wecker klingelte und Coach Björn Pilzecker um 9 Uhr zum Waldlauf einlud. Als stets höfliche Truppe bekannt, nahmen alle die Einladung an und so macht sich der Tross bei Nieselregen und 8 Grad auf durch die Winterberger Wälder.

Nach dem Frühstück wurde dann ein wenig an den Standardsituation gefeilscht bevor um 15 Uhr dann ein Testspiel gegen den B-Ligisten Winterberg-Züschen II anstand.

Hier hinterließ die Mannschaft gerade in der ersten Halbzeit einen guten Eindruck. Zunächst ließ man jedoch die Möglichkeiten zur Führung liegen, bevor Till Berg kurz vor der Pause zum 1:0 traf. Nach der Halbzeit wurde fleißig durchgewechselt. Aufgrund des zunehmenden Kräfteverschleißes nahm das Spielniveau ab und es kam nur noch selten zu Tormöglichkeiten. Somit blieb es am Ende beim 1:0 Sieg für unsere SG.

Ein erfolgreiches Trainingslager ging mit einem kühlen Gläschen Bier auf dem benachbarten Kartoffelfest zu Ende.

 

Im Namen des gesamten Vereins bedanken wir uns beim VfR Winterberg für die Möglichkeit der Anlagennutzung und beim Aktiv Hotel für die schöne Unterkunft. Wir kommen wieder!

 

Mo

01

Jul

2019

Nuhat Tuncel ergänzt das Team der Weiberger Schiedsrichter

Seit dem 01.07.2019 ergänzt der Salzkottener Nuhat Tuncel das Team der Weiberger Schiedsrichter. Wir freuen uns sehr, dass Nuhat in Zukunft für den FC Weiberg Spiele leitet und wünschen Ihm immer den richtigen Blickwinkel.

 

Unser Schiedsrichter-Team ist auch weiterhin auf der Suche nach Verstärkung. Gerade junge Leute haben noch alle Chancen das Amt des Schiedsrichters zu erlernen. Bei Interesse steht unser Schiedsrichterobmann gerne zur Verfügung.

 

Di

09

Apr

2019

Weiberger Lauftreff

Mo

11

Mär

2019

Hubertus Rose weiter 1. Vorsitzender des FC 25 Weiberg e.V.

Abteilung Seniorenfußball wird ab sofort von Matthias Berg geleitet

Bei der diesjährigen Generalversammlung des FC 25 Grün- Weiß Weiberg e.V. standen unter anderem Neuwahlen auf der Tagesordnung. Matthias Berg übernimmt das Amt des Fußballobmanns von Michael Luckey, der nach 12- Jähriger Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl stand. Hubertus Rose als 1. Vorsitzender, Kassierer Guido Götte und Beisitzer Robin Hüser wurden einstimmig in Ihren Ämtern bestätigt.

Neben dem Bericht über das vergangene Sportfest wurde ausführlich über die aktuelle sportliche Situation der einzelnen Mannschaften berichtet. Außerdem hat der 1. Vorsitzende die Mitglieder über den erfolgreichen Stand der Kellersanierung informiert. Neben der Installation einer Luftwärmepumpe mit Warmwasserspeicher ist eine Überdachung des Kellereingangs umgesetzt worden. Dieses Projekt bringt Einsparungen von ca. 5000 kWh pro Jahr und wurde deshalb mit dem mit 2.500€ dotierten Innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

Hubertus Rose bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen für die gelungene Zusammenarbeit im letzten Jahr und freut sich mit seinem Team und allen Mitgliedern des FC Weiberg auf ein sportliches und erfolgreiches Jahr 2019.

Mo

10

Dez

2018

FC 25 Grün- Weiß Weiberg mit dem innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet

Die Umbau- und Sanierungsarbeiten im Keller des Sportheims wurden mit dem innogy- Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

 

Das Westfalen- Blatt schreibt in der Ausgabe vom 10.12.2018:

Trainer der Jugendmannschaften des FC Weiberg
..pdf
Adobe Acrobat Dokument 453.3 KB