SG HaWei siegt in Leiberg 4:2 (1:2)

Die 1. Mannschaft konnte nach 1:2 Halbzeitrückstand noch 3 Punkte aus Leiberg mitnehmen.

In einer chancenarmen ersten Hälfte ging die FSV nach einer Ecke mit 1:0 in Führung.

Durch einen kuriosen Torwartfehler der einen Ball aufgrund der Rückpassregel nicht mit der Hand aufnehmen wollte, gelang Sascha Brockmeyer per Abstauber der Ausgleich. Der erneute Rückstand resultierte aus mangelndem Defensivverhalten in dem der Ball mehrmals nicht aus der Gefahrenzone gebracht werden konnte.

In der 2. Halbzeit fand man über denn Kampf zurück ins Spiel. Nach dem ersten schönen Spielzug der SG konnte Robin Hüser eine mustergültige Flanke von Sascha Brockmeyer zum erneuten Ausgleich einnicken.

Auch die 3:2 Führung resultierte aus einem der wenigen spielerischen Höhepunkte. Nach Zusammenspiel von Sven Pilzecker und Sebastian Günther, dessen Flanke Sascha Brockmeyers fand. Dieser scheiterte zunächst per Kopf am Torwart konnte aber im Nachsetzen zum 3:2 einschieben. Für die Entscheidung sorgte Sven Pilzecker, welcher nach erneuter Vorarbeit von Sascha Brockmeyer zur Vorentscheidung traf. Damit war Sascha Brockmeyer an allen Toren beteiligt (2 Tore, 2 Vorlagen) und ganz klar "Player of the Match". 

Auch wenn spielerisch noch sehr viel Luft nach oben ist, so besinnt man sich im Moment eher auf die guten alten kämpferischen Tugenden. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft mit 3 Siegen in Serie genug Selbstbewusstsein getankt hat, um demnächst wieder kämpferisch und spielerisch zu glänzen. Das SIe es kann hat Sie heute bereits in Ansätzen gezeigt, aus jedem dieser 2 Ansätze resultierte heute übrigens ein Tor!

 

Die 2. Mannschaft musste leider mit einer 0:2 Niederlage die Heimreise aus Leiberg antreten und verbleibt weiter am Tabellenende. 

"Man of the Match" Sascha Brockmeyer
"Man of the Match" Sascha Brockmeyer

2:2 Robin Hüser                Entscheidung Sven Pilzecker