Türkische Maikäfer erleben Bruchlandung auf HaWei

Nachdem bereits die 3. Mannschaft der FSV die Punkte der SG II überlassen musste, hatte auch die 2. Mannschaft der FSV keine Chance gegen die 1. Mannschaft der SG. In einer maßgeblich in der ersten Hälfte starken Vorstellung der SG stellte Toptorjäger Robin Hüser (Saisontore 11 & 12) mit zwei Toren den 2:0 Halbzeitstand her. Beim ersten Tor vollstreckte er noch aus abseitsverdächtiger Position. Beim 2. Tor wurde er von der Grundlinie von Kevin Seipel angespielt, mit dem Rücken zum Tor und einer Körpertäuschung verlud er den FSV Verteidiger und schob gekonnt ins lange Eck ein.

In der 2. Hälfte versuchte die FSV II noch einmal alles, kam aber zu keinen nennenswerten Chancen, das dominierende Spiel der ersten Hälfte ging jedoch auch bei der SG verloren. Kevin Seipel erzielte in der 70. Minute die Entscheidung. Björn von Jutrzenka-Trzebiatowski erhöhte in der Schlussminute das 4:0. Durch die Niederlagen der Verfolger aus Fürstenberg, Verlar und Steinhausen II erhöhen sich zunehmend die Aufstiegschancen.