Wie haben eigentlich unsere U17 Gäste des letzten Sportfestes aus Dortmund und Hannover die Saison beendet?

BVB Jugendliche dürfen sich Deutscher Meister nennen!

Der FC Weiberg gratuliert der U17 des BVB zu einer beeindruckenden Saison mit dem Höhepunkt der Deutschen Meisterschaft!

 

Die Reise des neuen U17 Meisters 2013/2014 Borussia Dortmund startete u.a. mit einem Vorbereitungsspiel in Weiberg gegen Hannover 96 am 02.08.2013. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf gewann vor 7.500 Zuschauern mit 2:1 (1:0) bei Gastgeber RB Leipzig. Unter den Zuschauern in Leipzig waren auch Hans-Joachim Watzke, Michael Zorc, Dr. Reinhard Rauball und Lars Ricken. David Sauerland erzielte beide BVB-Treffer und sicherte den 5. Meistertitel auf den man seit 16 Jahren gewartet hat.

 

Ausgerechnet RB Leipzig, war doch der Trainer der Leipziger Frank Leicht (ehemaliger Trainer der Profis des SV Sandhausen) im letzten Jahr noch zu Gast in Weiberg um den Gegner des 1. Spieltages Hannover 96 zu beobachten.

 

Zuvor errang der BVB mit 11 Punkten Vorsprung und nur 2 Niederlagen die Westdeutsche Meisterschaft und qualifizierte sich für das Halbfinale. Hier verlor man zunächst das Hinspiel in Dortmund gegen Hertha BSC mit 1:2. Das Rückspiel in Berlin konnte mit 4:0 gewonnen werden.

 

Unter folgenden Links findet ihr weitere Informationen:

Pressestimmen Ruhrnachrichten

Pressestimmen Der Westen

Zusammenfassung Finale Video MDR 

Zusammenfassung Halbfinale in Berlin

 

Hannover 96 beendete die Serie in der Nordgruppe im Mittelfeld auf Platz 8. Im Winter überschlugen sich dort die Ereignisse. Zunächst wurde U17 Trainer Slaven Skelidzic zum Leiter der Nachwuchsabteilung befördert, jedoch keine 3 Monate später freigestellt. Seit Februar 2014 bekleidet er nun dieses Amt beim FSV Frankfurt.

 

Pressestimmen Hannoversche Allgemeine