SG HaWei gewinnt Flutlichtspiel gegen SV Steinhausen II

Nach schwierigen Start in das Spiel und einer ersten Großchance durch Steinhausen, welche nach einer Unstimmigkeit 2er SG Spieler nur die Latte trafen, steigerte sich die Mannschaft zunehmend. Die Druckphase zwischen der 30. und 40. Minute war jedoch noch nicht von Erfolg gekrönt. Der Wegbereiter zum Heimsieg war sicherlich das rüde Foul eines Steinhäuser Spielers welcher an der Außenlinie unnötig zu Werke ging. Der junge aber umsichtige und souveräne Schiedsrichter Jan-Felix Kramer aus Borchen zeigte folgerichtig die gelb-rote Karte. Keine 5 Minuten später gelang der SG der Führungstreffer. Kevin Seipel erzielte im Strafraum aus dem Gewühl heraus das Tor. In der 69. Minute zeigte Tim Monhoff beim 2:0 seine technischen Qualitäten. Erst ließ er 2 Gegenspieler aussteigen, als jeder mit einem Pass in die Mitte zu Robin Hüser rechnete, düpierte er auch noch den Steinhäuser Keeper und machte das Tor selbst. Damit grüßt die SG weiterhin von der Tabellenspitze!