SG Harth/Weiberg I mit Sieg in Geseke

Die SG Harth/Weiberg konnte den starken Abwärtstrend der letzten Wochen zunächst stoppen und gewann mit 0:3 (0:1) in Geseke. Gegen die Reserve fand die SG zunächst schwer ins Geschehen, erspielte sich jedoch mit der Zeit immer bessere Chancen. Zunächst waren es Robin Hüser, Tim Monhoff und Sascha Seipel, die diese ungenutzt ließen. In der 24. Minute wurde Sascha Seipel nach einem schönen Angriff der SG-Offensive im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte der stark aufspielende Daniel Jung sicher zur Führung der Auswärtsmannschaft. Die SG konnte das Spielgeschehen nun mit noch mehr Sicherheit lenken und erspielte sich weiter Chancen. Nach einem starken Angriff über die rechte Seite, brachte Sebastian Günther den Ball flach in den Strafraum. Sascha Seipel verfehlte das Tor jedoch aus 5 Metern (30.Minute). 

In der 37. Minute war die SG zum verletzungsbedingten Wechsel gezwungen: Robert Meschede ersetzte Daniel Richts. Nach dem Wechsel war es Robin Hüser, der eine Flanke des starken Robert Meschede aus zehn Metern ins Tor köpfte (52.). Nun agierte die SG mit noch mehr Sicherheit und erspielte sich weitere Chancen.

In der 84. Minute war es dann wieder Daniel Jung, der nach einem Eckstoß aus 20 Metern mit einem strammen Schuss den Endstand besorgte. 

Nach diesem Auswärtssieg gilt es für die SG an diese Leistung anzuknüpfen. Am Sonntag, dem 10.5.2015 geht es im Heimspiel in Weiberg gegen den SV Husen.