SG Harth/Weiberg mit erschreckend schwachem Auftritt

Die SG Harth/Weiberg muss durch das 1:2 (1:2) gegen Henglarn/Husen die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Nach einem abwechselungsreichen Start konnte Ingo Karthaus in der 16.Minute die Führung erzielen. Die SG verpasste es jedoch mehr Ruhe ins Spiel zu bekommen und musste noch vor der Halbzeit zwei Gegentore hinnehmen. Nach dem Wechsel hatte die SG zwar mehr Ballbesitz, war jedoch nicht in der Lage das gegnerische Tor ernsthaft zu gefährden. Die einfach zu durchschauende Spielweise konnte den Gegner nicht in Verlegenheit bringen, sodass dieses Spiel zu Recht verloren ging.