SG Harth/Weiberg verpasst Sieg gegen den Spitzenreiter

Die SG Harth/Weiberg trennt sich im Heimspiel in Weiberg mit 2:2 (1:0) vom Spitzenreiter aus Holtheim. Die SG kam von Beginn an gut ins Spiel und nahm den Kampf an. In der 33. Minute war es Sascha Seipel, der das Leder nach einem Freistoß versenkte. Nach dem Wechsel setzte der Gast die SG mehr und mehr unter Druck. Mitten in die Holtheimer Drangphase konterte die SG über Tim Monhoff, der Robin Hüser zum 2:0 bediente.

Vom Druck konnte sich die SG nicht befreien, sodass der Gast einen Elfmeter in der 77. Minute verwandelte. Der Anschlusstreffer setzte die nötigen Kräfte beim Gast frei, dem dann 5 Minuten vor Schluss der Ausgleich gelang.