SG Harth/Weiberg I siegt vor heimischem Publikum, Zweite unterliegt

Im Spiel gegen den favorisierten Gast aus Boke nahm die SG von Beginn an das sprichwörtlich berühmte Heft in die Hand. Die Feldüberlegenheit wurde gleich in Chancen umgemünzt, die jedoch nicht verwandelt wurden. In der 29. Minute gelang dann doch die verdiente Führung, nach Eckball von Kevin Seipel brachte Robin Hüser die SG in Front. Der schwer bespielbare Platz führte bei beiden Teams zu Verletzungen, sodass sie noch in der ersten Halbzeit zu mehrfachen Wechseln gezwungen wurde.
Nach dem Seitenwechsel fand der Gast zunächst besser ins Spiel, wirkliche Chancen ließ die gute eingestellte SG-Abwehr jedoch nicht zu. Nach schönem Dribbling von Tim Monhoff konnte Robin Hüser den Ball erneut über die Linie befördern (70.).
Nach der Vorentscheidung blieb der Gast weiter harmlos, sodass die SG eine starke Mannschaftsleistung ruhig zu Ende spielen konnte.
 
Die Zweite unterlag hingegen beim Tabellenführer aus Kleinenberg mit 0:3. Lange konnte die Partie jedoch offen gestaltet werden, erst in der Schlussphase mussten zwei weitere Treffer hingenommen werden.