SG Harth/Weiberg I beginnt mit Wiedergutmachung

Nach den schlechten Auftritten der letzten Wochen zeigte sich die SG verbessert und gewann in Wünnenberg gegen die FSV Wünnenberg/Leiberg II mit 0:4 (0:1).
Von Beginn an dominierte die SG das Spiel und erarbeitete sich Chancen. Tim Monhoff trug sich zuerst in die Torschützenliste ein, als er nach einem scharfen Freistoß von Niklas Arens zur Stelle war (27.)
Nach der Pause nutzte die SG Ihre Chancen besser, sodass die Partie nach einem Hattrick von Robin Hüser (52./65./78.) mit dem Endstand 0:4 abgepfiffen wurde.

Auf Lewandowskis spuren! Robin Hüser - Ein Hattrick in 28 Minuten!