SG Harth/Weiberg I besiegt Steinhäuser Reserve

Die Erste hat am Abend ein umkämpftes Spiel in Steinhausen mit 1:4 (0:2) gewonnen. Bereits in der hektischen Anfangsphase nutzte Robin Hüser zwei stark vorgetragene Angriffe der SG zur 2:0 Führung (2./18.). Zunächst war es Niklas Arens, der überlegt vorbereitete, dann war es Tim Monhoff, der mit einem überragenden Solo die Steinhäuser Abwehr aushebelte, sodass nur noch eingeschoben werden musste.

In der Folge gelang es der SG jedoch nicht das Spiel zu kontrollieren.

Nach dem Wechsel erhöhte der Gastgeber den Druck und kam zum verdienten Anschlusstreffer (56.). Gerade als der Druck des SV Steinhausen immer größer wurde, profitierte Jonas Gößmann in seinem zweiten Seniorenspiel von einer Unachtsamkeit des Steinhäuser Schlussmannes und brachte den Ball aus dreißig Metern im Tor unter (60.). Was für ein Einstand!

Nach der Vorentscheidung gelang es dem Gastgeber nicht erneut Spannung in die Partie zu bringen. Der SG eröffneten sich nun größere Räume, die Konter wurden jedoch fahrlässig zu Ende gespielt. In der 89. Minute wurde Robin Hüser im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß konnte er dann etwas glücklich zum Endstand verwandeln.

 

Am Sonntag tritt die Erste auf der Harth zum Spiel gegen die abstiegsbedrohte Reserve aus Lichtenau an. Anstoß der Partie ist um 15 Uhr.

6 Tore in 5 Tagen und Sprung auf Platz 3 der Torjägerliste der Kreisliga B mit nun 24 Saisontoren.