SG Harth/Weiberg I mit Doppelschlag in der Nachspielzeit

Die SG Harth/Weiberg I trennt sich vom SV 21 Büren II mit 2:2 (0:0). In einer erneut schwachen Auswärtspartie rettet sich die SG durch zwei Tore in der Nachspielzeit einen Punkt. Während das Spiel in der ersten Hälfte keine Höhepunkte zu bieten hatte, wurden beide Mannschaften im zweiten Abschnitt offensiver. Nach zwei Bürener Toren (72./85.) schien das Spiel gelaufen. Die SG hat sich jedoch nicht aufgegeben und durch Michael Berg (91.) und Tim Monhoff (94.) noch einen Punkt aus Büren entführt. Tabellarisch hilft der Punkt der Mannschaft jedoch nicht, da auch die Konkurrenz um den Abstieg gepunktet hat.

 

 

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 27.11.2016 gegen Suryoye Paderborn II. Die Begegnung beginnt um 14.30 Uhr in Harth.