Erfolgreicher Rückrundenstart für die SG Harth/Weiberg I und II

Die SG Harth/Weiberg I schlägt den VFL Lichtenau mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte Tim Monhoff bereits in der 17. Minute, indem er einen Strafstoß sicher verwandelte. Ab der 26. Minute musste die SG jedoch in Unterzahl kämpfen, da Thorsten Strelow die Rote Karte sah. Auf tiefem Geläuf auf der Harth nahm die Mannschaft den Fight jedoch an und ließ sich nicht verunsichern. Nach dem Seitenwechsel drängte der VFL Lichtenau auf den Ausgleich. Eine solide Defensivleistung führte jedoch dazu, dass nach 90 Minuten Kampf der erste Sieg der Rückrunde gefeiert werden konnte.

 

 

Auch die 2. Mannschaft startet positiv in die Rückrunde. Trotz starker Personalnot holte die SG Harth/Weiberg II gegen den Aufstiegskandidaten Steinhausen III einen Punkt. Den frühen Rückstand konnte Yannick Rüsing in der 75. Minute mit einem schönen Kopfball ausgleichen. In der 85. Minute gelang es Kai Stanowski eine Elfmeter zu parieren, und so den einen Punkt seiner Mannschaft festzuhalten.