1. Mannschaft mit bitterer Heimniederlage

Am Sonntag musste man gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Gäste der DJK Paderborn eine 1:3 Heimniederlage hinnehmen. Bereits nach 8 Minuten musste der bereits angeschlagene Spielführer Ingo Karthaus seinen Arbeitstag beenden. Nur wenige Minuten später, geriet man mit 0:1 ins Hintertreffen. Doch die SG steckte nicht auf und kam durch Tim Monhoff per Strafstoß zum Ausgleich. Sascha Seipel, welcher als Aushilfe dem Team zur Verfügung stand, wurde im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Bereits zum 3. Mal in den letzten 4 Spielen, geriet man erneut durch einen Sonntagsschuss mit 1:2 in Rückstand - Das Glück ist im Moment nicht auf Seiten der SG. Die SG HaWei versuchte weiter nach vorne zu spielen, doch geriet in einen Konter der Paderborner. Torwart Steffen Imöhl konnte den vor ihm stehenden Stürmer nur mit einem Foul stoppen. Zum Unverständnis aller, entschied der Schiedsrichter auf glatt Rot. In dieser Szene wurde durch den Schiedsrichter nicht der gleiche Maßstab angelegt, wie beim Foul, der zum Strafstoß der SG führte und nur mit Gelb geahndet wurde. Wie bereits gegen Lichtenau musste man über eine Stunde in Unterzahl agieren. In diesem Fall jedoch zusätzlich einem Rückstand hinterherlaufen. Trotz aller Bemühungen, konnte man sich spielerisch keine klaren Torchancen mehr erspielen. In der Nachspielzeit kam es dann durch einen weiteren Konter der SG zum 1:3 Endstand.

Dieses bedeutet nach dem 0:0 gegen GW Paderborn, als die Mannschaft tabellarisch noch voll auf Kurs lag, die 4. Niederlage in Folge und das abrutschen auf einen Abstiegsplatz!  Nun gilt es in den verbleibenden 4 Spielen alle Kräfte zu mobilisieren und das fehlende Glück der letzten Wochen zu erzwingen. Dabei sollte man nicht vergessen die SG Harth / Weiberg I hat ihr Schicksal noch in den eigenen Händen!    

 

Am Donnerstag spielt die Mannschaft in Weiberg um 19:15 gegen SC GW Holtheim. 

Um zahlreiche Unterstützung der Zuschauer wird gebeten!