SG Harth/Weiberg feiert wichtigen Heimsieg

Die SG Harth/Weiberg feiert einen verdienten 2:0 (1:0) Heimsieg gegen GW Holtheim. Die Mannschaft der SG war hoch fokussiert und wollte unbedingt dreifach Punkten. Am Anfang tasteten sich die Mannschaften ab und der Druck war auf beiden Seiten deutlich zu spüren. Die SG Harth/Weiberg war bissig in den Zweikämpfen und versuchte dann schnell umzuschalten. Der Gast aus Holtheim wusste sich meist nur mit langen Bällen zu helfen, worauf sich die SG Abwehr schnell einstellen konnte. In der 32. Minute brach dann der Bann und Lukas Hesse schloss alleine vor dem Gäste Keeper ab. Der mitgelaufene Mathias Berg lauerte auf den Abpraller und konnte zur wichtigen Führung einnetzen. Seine Unterstützung brachte der Mannschaft viel Ruhe und Sicherheit.

Im 2. Durchgang blieb ein unverändertes Bild. Im Ballbesitz kombinierte die Rockerelf phasenweise ansehnlich. Holtheim lauerte auf Konter und kam dann durch einen abgefälschten Schuss fast zum Ausgleich, doch der Pfosten half der SG. In der 76. Minute dann jedoch die Erlösung auf Seiten der SG. Nach schnellem umschalten war es wieder Lukas Hesse der die Übersicht behielt und Christoph Berg sah, der keine Mühe hatte den Ball einzunicken.

Es war ein verdienter Heimsieg für das Team der SG Harth/Weiberg, die als Mannschaft eine starke Vorstellung vor reichlich Zuschauern geboten hatte.

Bringen der jungen Mannschaft die nötige Erfahrung im Abstiegskampf: Matthias (l.) und Christoph Berg erzielten die Tore beim wichtigen Heimsieg der SG Harth/Weiberg.