Trainerwechsel bei der SG Harth/Weiberg - Willi folgt auf Willi

Nach etwas mehr als 2 Jahren verlässt der bisherige Spielertrainer Willi Rocker die SG Harth/Weiberg in Richtung des VFB Holsen.

 

Im Rahmen des Sportfestes auf der Harth vom 14. – 16.07.2017 möchte sich die Mannschaft und die Vorstände für die konstruktive und offene Art der Mannschaftsführung bei Willi Rocker bedanken und ihn gebührend verabschieden.

 

Der Neuzugang auf der Trainerbank ist im Sportkreis Paderborn ein alter Bekannter. Die SG Harth/Weiberg hat sich bewusst für einen alten Hasen entschieden und begrüßte zum Trainingsauftakt am 30.06.17 Willi Kutowski aus Elsen als neuen Trainer.

 

Willi Kutowski ist 53 Jahre alt, verheiratet und Vater von 2 Kindern.

 

Seine Vita als Trainer ist lang. Mal als Spielertrainer, mal als Trainer betreute er unter anderem die Seniorenmannschaften aus Sande, Verlar, Fürstenberg, Benhausen, Holsen, Hövelhof II, Scharmede und Elsen in der A- und B-Liga sowie die A-Jugend des SC Delbrück in der Bezirksklasse. Diverse Male konnte er mit seinen Teams Aufstiege von der B- in die A-Liga schaffen.

 

Als Spieler spielte er unter anderem mit dem 1.FC Paderborn in der B- und A-Jugend-Westfalenliga, für den 1.FC Paderborn und den BV Bad Lippspringe in der Landesliga sowie insgesamt 8 Jahre in der Bezirksliga und 14 Jahre in der A- und B-Liga.

 

Beide Vereine wünschen Willi Kutowski einen guten Einstand und eine erfolgreiche Zeit bei der SG Harth/Weiberg und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

 

Gleichzeitig wünschen die Vereine Willi Rocker alles Gute für seine Zukunft, sportlich wie privat. Die SG Harth/Weiberg freut sich schon auf das erste Kräftemessen mit der Mannschaft aus Holsen, da ein Vorbereitungsspiel direkt vereinbart wurde.

 

 

 

                                leitet in der kommenden Saison die Geschicke der SG: Willi Kutowski

Hallenbelegungsplan  Harth 2017 / 2018:

Übersicht Trainer-Betreuer 2016_17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.7 KB