SG Harth/Weiberg zeigt Reaktion auf Weiberger Sportfest

Die SG Harth/Weiberg zeigte sich nach der enttäuschenden 0:2 Pleite in Wünnenberg verbessert. Mit viel Leidenschaft und Kampf hielt man gegen den Aufstiegsfavoriten aus Schwaney einen Punkt auf dem Weiberger Sportfest. Man ließ den Gästen kaum Platz und versuchte selbst immer wieder Nadelstiche zu setzen. Nach feinem Zuspiel aus dem Mittelfeld schob Pascal Borghoff zur 1:0 Führung ein. Schwaney drängte danach auf den Ausgleich, doch immer wieder stellte sich ein Abwehrbein der SG Harth/Weiberg in den Weg. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Viel Ballbesitz für Schwaney doch zählbares sprang nicht heraus. In der 70. Minute wurde die SG dann jedoch doch überwunden. Ein Foul und den daraus resultierenden Elfmeter konnten die Gäste zum 1:1 nutzen.

Insgesamt eine kämpferisch starke Vorstellung unserer Mannschaft.

Hallenbelegungsplan  Harth 2017 / 2018:

Übersicht Trainer-Betreuer 2016_17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.7 KB