SG Harth/Weiberg I kommt über ein Unentschieden nicht hinaus

Am letzten Spieltag reichte es im Heimspiel für die SG Harth/Weiberg I nur zum 2:2 Unentschieden gegen
den Absteiger SG Husen/Henglarn II.
Der Gast kam besser in die Begegnung und stellte die Abwehr von Ha-Wei mehrmals vor Probleme. In der 27. Minute dann die überraschende Führung für die Heimmannschaft. Nach schöner Flanke von Pascal Borghoff erzielte Sascha Seipel per Kopfball die 1:0 Führung. Ab der 40 Minute musste Ha-Wei in Unterzahl spielen. Dennis Seipel bekam vom Schiedsrichter die Rote Karte.
Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen und der Unterzahl kam die SG Ha-Wei auch in der zweiten
Halbzeit nicht richtig ins Spiel. In der Folgezeit erzielten die Gäste nicht nur den Ausgleich zum 1:1 sondern gingen auch mit 2:1 in Führung. In der 79. Minute wurde dann Sascha Seipel im Strafraum der Gäste gefoult und den fälligen Elfmeter verwandelte Daniel Jung zum 2:2 Ausgleich. In der 85 Minute foulte Nikolai Bunse einen Gästespieler im Strafraum. Den fälligen Strafstoß konnte Ha-Wei Torwart Steffen Imöhl jedoch halten.
So blieb es am Ende beim 2:2 Unentschieden.
Zu vermerken ist noch die gute Schiedsrichterleistung.
Mit 13 Unentschieden ist die SG Harth/Weiberg I in der Saison 17/18 auf Kreisebene Remiskönig.