Remis beschert ersten Punkt der Saison

Stark ersatzgeschwächt kann die SG Harth/Weiberg mit dem 1:1 (1:1) gegen die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg II gut leben. Nach der Führung des reaktivierten Matthias Berg (14.) gelang Nils Blome (30.) per Kopf der Ausgleich. "Sieben Spieler fehlten uns", erklärt SG-Trainer Dirk Arend. "In dieser Konstellation werden wir ganz sicher nicht noch einmal in dieser Saison spielen." So kann der Gastgeber mit dem Remis leben und schaut positiv auf die kommenden Aufgaben.