SG Harth/Weiberg mit unglücklicher Niederlage

Auf dem Sportplatz Am Maibaum in Weiberg sahen die Zuschauer ein gutes B-Liga Spiel. Gegen den Tabellenführer SC Borchen II war die SG Harth/Weiberg von Beginn an präsent und gut eingestellt. Es entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 7 Spielminute gab der gute Schiedsrichter einen Freistoß für die SG Ha-Wei. Daniel Jung verwandelte diesen aus 20 Metern direkt zur 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Nach einer Ecke kam der Gast in der 41 Spielminute durch Marvin Wirtz zum 1:1 Pausenstand. Nach der Pause entwickelten die Gäste mehr Druck und waren leicht feldüberlegen. Die SG setzte aber immer wieder Nadelstiche die jedoch zu keinen Torerfolg führten. Nach einer Ecke in der 66. Minute war Oldi Achim Hecker mit einem Kopfball erfolgreich und erzielte die 2:1 Führung für den Gast aus Borchen. In der Schlussphase löste SG Trainer Dirk Arend die Viererkette

auf und setzte Ingo Karthaus ins offensive Mittelfeld. Die SG warf nun alles nach vorne. Es blieb jedoch beim 2:1 Sieg für den Tabellenführer. Im Gegensatz zum Bericht des Borchener Trainers muss jedoch von einer unglücklichen Niederlage der SG gesprochen werden.