SG Harth/Weiberg I holt in Brenken ersten Auswärtsdreier

Ohne den erkrankten Trainer Dirk Arend reiste die SG Harth/Weiberg zur Reserve des SV Brenken. Arend wurde von Matthias Berg vertreten. Berg war es auch, der nach einer schönen Kombination die SG in der 28. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Nach einer Ecke kam Julian Karthaus in der 32. Spielminute zum Kopfball. Diesen konnte der Brenkener Torwart nicht festhalten und Karthaus schob zur 2:0 Führung für die Gäste ein. In der 40. Minute hatte die SG eine Riesenchance durch Lukas Hesse. Freistehend setzte er den Kopfball jedoch über das Tor. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. In einer kampfbetonten Begegnung war die SG feldüberlegen. Einwechselspieler Maxi Stimpel setzte in der 55. Minute einen Schuss aus 16 Metern an. Den Nachschuss verwandelte Urs Nölting zur 3:0 Führung für Ha-Wei. Torwart Kevin Schäfer verhinderte in der 74. Minute mit einer Glanzparade den Anschlusstreffer für die Brenkener Reserve. Somit blieb es beim 3:0 Endstand. Für die SG Ha-Wei war dies der erste Auswärtsdreier in dieser Saison.