SG Harth/Weiberg I gewinnt das Kellerduell in Paderborn

Der Tabellenvierzehnte, die SG Harth/Weiberg I, musste am Sonntag zum Tabellensechzehnten der DJK/SSG Paderborn reisen.

Die SG begann das Spiel sehr unsicher. Durch einen Fehler von Abwehrspieler Julian Karthaus ging Paderborn

bereits in der 20. Spielminute mit 1:0 in Führung. Danach kam Ha-Wei durch Kampf und Einsatz ins Spiel.

Lukas Bunse erzielte in der 31. Minute den verdienten 1:1 Ausgleich. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit zeigte die SG Ha-Wei die bessere Spielanlage und ging in der 56. Minute durch einen

Distanzschuss von Matthias Berg mit 2:1 in Führung. In der 69. Minute sorgte Einwechselspieler Till Berg mit seinem Tor zum 3:1 für eine Vorentscheidung. Wiederum Till Berg erzielt in der 79. Minute per Kopf den 4:1 Endstand für Ha-Wei. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit war es ein verdienter Sieg für Harth/Weiberg, der jedoch etwas zu hoch ausgefallen ist.

Am kommenden Sonntag muss die SG Harth/Weiberg bei der Reserve des FSV Wünnenberg/Leiberg antreten.

Anstoß ist bereits um 13:00 Uhr in Leiberg.