SG Harth/Weiberg I feiert zweiten 1:0 Sieg in Folge

Die Gastgeber gewannen gegen den Tabellenvierten ihr zweites Spiel in Folge mit 1:0. Das Tor des Tages erzielte Lukas Hesse kurz vor dem Halbzeitpfiff (44.). "Ein verdienter Sieg. Wir haben kämpferisch alles reingeworfen, hatten mehr Torchancen und waren präsenter auf dem Platz", bilanziert SG-Coach Dirk Arendt. Die Gäste aus Lichtenau traten stark ersatzgeschwächt an und konnten ihr Spiel so nicht zur Entfaltung bringen. "Es war sehr kampfbetont, da auf dem Platz auch nicht viel möglich war. In der ersten Halbzeit war die SG klar besser. In der zweiten haben wir dann nochmal versucht Druck zu machen, aber der SG-Keeper hat viele Bälle gut pariert", so das Fazit von Lichtenaus Coach Hasib Nassery. Dank des zweiten Sieges in Folge hat die Spielgemeinschaft nun sieben Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz, während der VfL Lichtenau weiter den Anschluss an die Spitzengruppe verliert. Der Rückstand auf den Tabellendritten SV Büren beträgt nun bereits sieben Punkte.

Trainer der Jugendmannschaften des FC Weiberg
..pdf
Adobe Acrobat Dokument 453.3 KB