SG Harth/Weiberg I siegt erneut in Weiberg

Auf dem Sportplatz Weiberg hat die SG Harth/Weiberg letzte Zweifel am Klassenerhalt beseitigt. Mit 4:0 gewann das Team gegen den SV 21 Brenken II.

Mitte der ersten Hälfte brachte ein Doppelschlag der SG durch Niklas Arens (27.) und ein Eigentor von Tobias Biermann (31.) die Hausherren auf die Siegerstraße. Auch danach hatte die SG das Spiel im Griff und konnte sogar mit einem verschossenen Elfmeter leben, denn in der Schlussphase gelangen zwei weitere Tore. Tim Monhoff (88.) und Alexander Finke (90.) stellten den Endstand her.

Der Sieg war für Harth/Weiberg-Trainer Dirk Arend „absolut verdient. Es war ein überlegenes Spiel von uns. Leider haben wir wieder einen Elfer liegen lassen. Nun schauen wir uns in die Zukunft und werden nächste Woche versuchen, den nächsten Platz erobern.“

Brenkens Trainer Holger Hermann musste die Niederlage unterschreiben: „Also der Sieg für Harth geht vollkommen in Ordnung, auch in der Höhe. Hätten wir unsere 2-3 Chancen besser genutzt, wäre vielleicht was möglich gewesen. Aber letztendlich war es heute spielerisch einfach zu wenig“, brachte sein Team heute nicht die beste Leistung.

Trainer der Jugendmannschaften des FC Weiberg
..pdf
Adobe Acrobat Dokument 453.3 KB