SG Harth/Weiberg I siegt über den SC Borchen III

Der Aufsteiger aus Borchen bleibt weiter ohne Saisonsieg. In Harth musste Interimstrainer Sebastian Trippe, der für die urlaubenden Trainer Fabian Hahn und Eugen Meinzer übernommen hatte, eine 2:0-Niederlage unterschreiben. Den Hausherren reichte ein Doppelschlag durch Lukas Bunse (38.) und Maximilian Stimpel (40.) zum Heimerfolg. "Der Sieg ist völlig verdient. Es war eine sehr engagierte Vorstellung, bei der lediglich die Chancenverwertung zu wünschen übrig ließ", berichtet Weibergs Fussballobmann Matthias Berg, dessen Mannschaft heute insgesamt 17 Spieler umfasste. "Es sind einige Urlauber und Verletzte zurückgekehrt, was den Konkurrenzkampf im Training deutlich angeheizt hat. Das hat man heute auch im Spiel gemerkt", urteilt Berg, der diesen Schwung nun auch in das kommende Auswärtsspiel gegen den SV Marienloh II übertragen möchte.

Trainer der Jugendmannschaften des FC Weiberg
..pdf
Adobe Acrobat Dokument 453.3 KB