SG Harth/Weiberg kommt in Holtheim unter die Räder

Der SC Holtheim gab am heimischen Tannenkamp erneut keine Punkte ab und schickte die Gäste aus Harth/Weiberg mit einem klaren Ergebnis auf die Heimreise. In der ersten Halbzeit gestaltete sich die Partie noch recht ausgeglichen, nach Wiederanpfiff drehte der Sportclub auf und kam durch Sebastian Gockel (53.) und einen Doppelschlag von Jannik Breker (65.) und Edward Robinson (68.) zu einer 3:0-Führung. In der Schlussphase trafen dann noch Breker (85.) und Thorben Cordes (90.) für Holtheim. Maxmilian Stimpel konnte zwischenzeitlich auf 4:1 verkürzen (88.). Zu mehr reichte es für die Spielgemeinschaft um Spielertrainer Björn Pilzecker abschließend jedoch nicht. "In der zweiten Hälfte waren wir viel besser im Spiel und haben den Ton angegeben, sodass der Sieg unterm Strich auch in der Höhe in Ordnung geht", urteilt Holtheims Co-Trainer Dennis Chognitzki, dessen Team nun auf dem dritten Tabellenplatz rangiert.  

Trainer der Jugendmannschaften des FC Weiberg
..pdf
Adobe Acrobat Dokument 453.3 KB