SG Harth/Weiberg unterliegt am Hainberg

Am Donnerstagabend musste die SG eine am Ende zu hohe aber verdiente Niederlage bei der durch einige Bezirksligakicker verstärkte Reserve des SV Atteln einstecken. 
 
Der SG fehlten neben den urlaubenden Robin Hüser und Marc Pilzecker noch die Verletzten Till Berg sowie Matthias Berg. Ingo Karthaus war privat verhindert und Noah Henneböhle absolviert derzeit seine B-Lizenz und konnte ebenfalls nicht mitwirken.
Trotz der ungleichen Voraussetzungen boten beide Mannschaften den zahlreichen Zuschauern ein rassiges und ausgeglichenes Duell, in welchem der SVA zunächst ein Chancenplus verzeichnete.
In der 21. Spielminute wurde auf Seiten der Heimmannschaft auf Dennis Makosch durchgesteckt, welcher den Ball in Mittelstürmermanier am Keeper Steffen Imöhl vorbeispitzelte. Die SG wurde offensiv aktiver und kam durch Nils Vollmer nach einem Fehlpass in der Attelner Hintermannschaft zur ersten Großchance. Sein Lupfer über Maximilian Spenner hinweg strich wenige Millimeter am rechten Torpfosten vorbei ins aus.
Nach dem Seitenwechsel wurde die SG von Minute zu Minute mutiger und belohnte sich nach einem Steilpass auf Lukas Bunse in der 66. Minute mit dem verdienten Ausgleich. 
Nun sollte jedoch die individuelle Qualität der Attelner in Person von Marco Backhaus den Unterschied ausmachen. Dieser konnte durch das schlechte Stellungsspiel der gesamten SG Defensive ausnutzen und innerhalb von drei Minuten auf 3:1 stellen.
Die SG verschob logischerweise nach vorne und kassierte in den Schlussminute den 4:1 Endstand.
Fazit: Eine ordentliche Leistung, trotz schwieriger Ausgangssituation, wurde leider nicht mit Punkten belohnt. 
Abgehakt. Kopf hoch. Weitermachen SG!
Ausblick: Am kommenden Sonntag erwartet die Mannschaft zum ersten Heimspiel den SV BW Benhausen. Die personelle Situation bleibt zwar angespannt, dürfte sich aber geringfügig verbessern, sodass einer Reaktion auf die gestrige Niederlage nichts im Wege steht.
Anstoß: 15 Uhr am Weiberger Maibaum.
Info 😷:
Wir bitten jeden Zuschauer einen Eintrag in die am Sportheim ausliegende Liste vorzunehmen um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten.
Die Mitnahme eines Mundschutzes (Benutzung in geschlossenen Räumen) und die Einhaltung des Abstandsgebotes sollten selbstverständlich sein. 
Aufgrund der aktuellen Situation wird derzeit auf den Verkauf der Stadionwurst verzichtet.
Reserve⚽: Die zweite Mannschaft der SG tritt am Sonntag um 13 Uhr zum Derby gegen die SG Siddinghausen/Weine auf der Harth an.
Nach dem Punktgewinn in Etteln strebt die Meschede-Elf nach dem ersten Dreier um sich in der Tabelle erstmals seit einiger Zeit in die obere Tabellenhälfte zu schieben. 
Bei bestem Wetter freuen wir uns auf einen schönen Fußballsonntag mit Euch ⚽🍻🌞

SG Harth/Weiberg tut sich im Pokal lange schwer

Die SG Harth/Weiberg I hat die 1. Runde des Krombacher-Pokals mit 4:0 (1:0) gegen die DJK Paderborn gewonnen. Gegen den C-Ligisten hatte die SG auf einem tollen Rasenplatz spielerisch lange keine Ideen. Trotz der Führung durch Björn Pilzecker (19./FE) schaffte es die Mannschaft kaum den Ball kontrolliert in den eigenen Reihen zu halten. Viele Fehlpässe und mangelnde Kommunikation ließen das Spiel bis zur 82. Minute spannend bleiben. Da traf Marcel Finke sehenswert per direktem Freistoß zur Endscheidung. In den folgenden Minuten erzielten Lukas Bune (85.) und Nils Vollmer (87.) den Endstand.

 

Am 06.09.2020 beginnt für die Mannschaft die Saison. Anstoß ist bereits um 11 Uhr in Marienloh.



So findest du uns

FC 25 Grün-Weiß Weiberg e.V.

Maibaumstr. 16

33142 Büren-Weiberg