Di

03

Mai

2016

Zweite mit spätem Remis gegen SV Etteln II

Bereits am Freitag traf die 2.Mannschaft der SG HaWei zum Heimsspiel in Weiberg gegen den SV Etteln an und erkämpfte sich in letzter Minute ein 2:2-Unentschieden. Für die Blau-Weißen aus Etteln waren dieses die ersten Punkte welche im Pflichtspieljahr 2016 liegen geblieben sind. In einer umkämpften Begegnung konnte der Gast zunächst mit 1:0 in Führung gehen (10.). Auch nach der Halbzeit ging es denkbar schlecht weiter. Per Elfmeter erhöhte Etteln auf 2:0 (53.). Danach kam die SG zu besseren Torchancen. Es dauerte allerdings bis zur 83.Mimute, ehe Christoph Berg den Anschlusstreffer erzielen konnte. Nun warf die "Schlüter-Elf" alles nach vorne und wurde in der 90.Spielminute belohnt. Matthias Berg zirkelte den Ball unhaltbar in das lange Eck und sorgte so für den Endstand.
Bereits am Mittwoch tritt die "Zweite" bei der SG Husen/Henglarn ll an. Anstoß ist um 19:15 Uhr.

So

24

Apr

2016

Zweite spielt Remis im Schneechaos

Am Sonntag erreichte die 2.Mannschaft der SG auswärts ein 2:2 (1:2) bei der SG Meerhof/Essentho. Nach kurzer Abtastphase erzielte der Gastgeber das 1:0 (15.). Doch praktisch im Gegenzug traf Julian Karthaus aus 20 m zum 1:1 (17.). In der Folge wurde HaWei stärker. In der 40.Spielminute war es Pascal Borghoff, der per Abstauber auf 1:2 stellte. In der zweiten Halbzeit setzte dann Schneefall und starker Wind ein, der die Partie mehr und mehr in ein Glücksspiel verwandelte. Nach 71 Minuten konnte Meerhof/Essentho den 2:2-Endstand erzielen.
Insgesamt ein gerechtes Remis unter merkwürdigen Wetterbedingungen.
Bereits am Freitag um 19:15 Uhr spielt die "Zweite" zu Hause in Weiberg gegen den SV Etteln ll.

Mo

11

Apr

2016

HaWei ll verliert in Helmern

Am Sonntag verlor die 2.Mannschaft der SG HaWei auswärts bei der SG Haaren/Helmern II mit 0:3 (0:2). Das Spiel fand zunächst komplett im Mittelfeld statt. Mit dem ersten gelungenen Angriff konnte der Gastgeber in Führung gehen ( 20.). In der Folge war die "Zweite" zu oft unkonzentriert und machte leichte Fehler. Kurz vor der Pause nutzte Haaren einen dieser Fehler zum 2:0 (44.). Die SG kam gut aus der Kabine, konnte zwei gute Gelegenheiten nicht nutzen. In der Folge wurde der Gastgeber wieder besser. In der 80.Minute erzielte Haaren den 3:0-Endstand. Kurz vor Schluss erhielt Lennart Stimpel zu allem Überfluss noch die Gelb-Rote-Karte (87.).

Nächste Woche hat die "Zweite" spielfrei.

Di

05

Apr

2016

Zweite unterliegt Siddinghausen/Weine

Am Sonntag verlor die zweite Mannschaft der SG HaWei mit 0:2 (0:1) gegen die Zweitvertretung der SG Siddinghausen / Weine. Auf einem sehr tiefen Geläuf auf der Harth entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein Spiel ohne große Torchancen. Die einzige echte Chance nutzte der Gast im Anschluss an einen Einwurf (19.). In der zweiten Hälfte gab es mehrere Möglichkeiten. HaWei wurde offensiver und mutiger im Spiel nach vorne, konnte seine beiden besten Chancen aber nicht nutzen. Singsten/Weine hatte mehrere Kontermöglichkeiten und nutzte die letzte davon zum 2:0-Endstand (84.).
Kommenden Sonntag tritt die "Schlüter-Elf" auswärts bei der SG Haaren / Helmern II an. Anstoß ist um 12:30 Uhr.

Mo

21

Mär

2016

2. Mannschaft verliert beim Tabellenführer in Kleinenberg

Am Sonntag verlor die zweite Mannschaft das Auswärtsspiel in Kleinenberg gegen den Tabellenführer mit 0:3 (0:0). Auf einem schwer zu  bespielenden Platz konnte man lange Zeit kämpferisch sehr gut dagegenhalten und hatte gleich zu Beginn die beste Chance zur Führung, doch der Schuss von Mark Finke ging knapp daneben. Kleinenberg übernahm dann die Kontrolle. Bis weit in die zweite Halbzeit konnte die SG das Spiel offen gestalten. In der 67.Minute ging der Gastgeber in Führung. Danach spielte die Schlüter-Elf etwas offensiver und musste in der Schlussphase zwei weitere Gegentreffer durch Konter hinnehmen (84.,90.).
Am kommenden Samstag steht für die  2.Mannschaft das Derby gegen den HSV Hegensdorf an. Anstoß ist um 15 Uhr auf der Harth.

Di

08

Dez

2015

HaWei ll mit Niederlage zum Jahresende

Am Sonntag verlor die zweite Mannschaft der SG HaWei das letzte Spiel des Jahres mit 1:2 (1:1) beim Tabellennachbarn SC Holtheim. Trotz der Hilfe von drei Spielern aus der ersten Mannschaft endete so auch die Serie von sieben Siegen in Folge. Zunächst übernahm man allerdings die Kontrolle über das Spiel, zu oft war der Abschluss zu schwach. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld erzielte Holtheim mit seiner einzigen Torchance das 1:0 (15.). Auch danach blieb die SG das bessere Team. In der 37. Minute erzielte Alex Finke den Ausgleich. Nachdem ein Standard nicht geklärt werden konnte, erzielte Holtheim den 2:1-Siegtreffer (61.). In der Folge setzte die Schlüter-Elf alles auf eine Karte, doch die beste Chance vergab Pascal Borghoff, der den Ball aus drei Metern nicht im Tor unterbringen konnte. Herauszuheben ist Torwart Steffen Pawlovski, der trotz starker Schmerzen im Knie mehrere klare Torchancen vereitelte und eine ganz starke Leistung ablieferte. 

Nach dieser Niederlage beendet die "Zweite" das Jahr auf einem guten fünften Platz und steht zwei Plätze vor dem Nachbarn aus Hegensdorf.


Di

17

Nov

2015

7. Sieg in Serie für HaWei II

Nachdem am letzten Wochenende das Spiel in Brenken abgesagt und mit drei Punkten für die 2.Mannschaft der SG HaWei gewertet wurde, konnte die  "Zweite" am Sonntag auch gegen den sieglosen Tabellenletzten gewinnen. Beim 2:0 (1:0) gegen die Zweitvertretung der SG Wewelsburg/Ahden konnte der siebte Sieg in Folge eingefahren werden. HaWei übernahm von Beginn an die Kontrolle, spielte nach vorne aber nicht zielstrebig genug. So brachte ein Standard die Führung für Harth/Weiberg. Stephan Meyer köpfte einen Freistoß von Manuel Schlüter ins Tor (19.). Auch danach war die SG das bessere Team, die Offensive spielte viele Aktionen nicht gut aus. In der 54.Spielminute schloss der reaktivierte Christoph Berg einen Angriff eiskalt zum 2:0 ab. Diese 2-Tore-Führung brachte Ha/Wei über die Zeit.

Mit dieser Serie von sieben Siegen kann das Team von Trainer Manuel Schlüter mit breiter Brust in das Derby gegen Hegensdorf gehen. Das Spiel findet am 29.11.2015 um 14:30 Uhr auf der Harth statt.

Di

27

Okt

2015

Die Siegesserie geht weiter

Am Sonntag baute die 2.Mannschaft der SG HaWei  ihre Siegesserie weiter aus.

Das 2:0 (1:0) auswärts in Fürstenberg war gleichbedeutend mit dem fünften Sieg in Folge. Bereits in der achten Spielminute erzielte Rückkehrer Jan Wieseler nach einem Freistoß per Kopf das 1:0. Bei äußerst schlechten Platzbedingungen entwickelte sich ein Spiel auf sehr niedrigem Niveau mit vielen individuellen Fehlern. Fürstenberg hatte dabei die Mehrzahl an Torchancen. Kurz nach der Halbzeit schlug die SG ein zweites Mal eiskalt zu. Nicolai Bunse traf per Abstauber  und stellte so auf 2:0 für HaWei (47.). Danach kontrollierte die "Schlüter-Elf" das Geschehen und vergab weitere Chancen zur frühen Entscheidung. Der Sieg von Harth/Weiberg geriet aber zu keiner Zeit mehr in Gefahr.

Aufgrund des Feiertages nächsten Sonntag spielt die "Zweite" ihr nächstes Spiel am 08.11.15 um 12 Uhr auswärts in Brenken.

Mi

21

Okt

2015

Siegesserie der Zweiten geht weiter

Am Sonntag konnte die zweite Mannschaft der SG HaWei den bereits vierten Sieg in Folge einfahren und damit auf den sechsten Tabellenplatz klettern. Matchwinner beim 3:2 (1:1) gegen die SG Husen/Henglarn ll war Stephan Meyer, der alle drei Tore erzielen konnte. Nach einem guten Beginn der SG konnte aber zunächst der Gast die Führung erzielen (13.). Doch Meyer konnte mit einem schönen Schlenzer den Ausgleich herstellen (34.). Auch weiterhin blieb die Schlüter-Elf am Drücker. In der 60. Spielminute besorgte Meyer per Kopf die Führung. Lange sah es nach einem weiteren 2:1-Sieg aus, doch in einer turbulenten Schlussphase konnte der Gast aus Husen zunächst den 2:2-Ausgleich markieren (84.). Drei Minuten vor dem Ende war es wieder Meyer, der (wieder) per Kopf im Anschluss an einen Standard den Siegtreffer erzielte (87.). 

Am nächsten Sonntag will die SG HaWei ll die Siegesserie fortsetzen. Das Spiel findet um 12:30 Uhr in Fürstenberg statt.

Man of the Match Stephan Meyer

Di

13

Okt

2015

Dritter Sieg in Folge für die "Zweite

Am Sonntag konnte die zweite Mannschaft der SG HaWei den dritten 2:1-Sieg in Folge einfahren. Das Auswärtsspiel bei BW Etteln verschlief die SG zunächst komplett. Etteln übernahm die Kontrolle und hatte die ein oder andere Möglichkeit. Das Spiel blieb aber zunächst auf niedrigem Niveau. Doch plötzlich überschlugen sich die Ereignisse: In der 43. Minute schloss Pascal Borghoff einen mustergültigen Konter  zum 1:0 für Harth/Weiberg ab. Doch nur eine Minute später glich Etteln aus. In der Nachspielen der ersten Halbzeit vergab HaWei die riesige Chance zur Führung,  doch Stephan Meyer konnte seinen Schuss nicht gut genug platzieren. Das Remis zur Halbzeit war recht schmeichelhaft für die SG , da Etteln eine ganze Reihe guter Gelegenheiten vergab. Aus der Kabine kam die SG dann deutlich verbessert. Es gab Torchancen auf beiden Seiten. In der 70. Minute konnte Nicolei Bunse im Anschluss einer Ecke das 2:1-Siegtor erzielen. Insgesamt blieb der Sieg eher schmeichelhaft, da Etteln vor allem in der ersten Halbzeit das bessere Team war.

Dass nächste Spiel bestreitet die SG am Sonntag 18.10.15 um 13:00 Zuhause gegen Husen/Henglarn II.

Mi

07

Okt

2015

HaWei ll mit zweitem Sieg in Folge

Am Sonntag konnte die zweite Mannschaft ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Harth/Weiberg besiegte die SG Meerhof/Essentho mit 2:1 (0:1) und zeigte dabei in der zweiten Halbzeit die bisher beste Saisonleistung. In der ersten Halbzeit war das Niveau sehr bescheiden. Bei beiden Mannschaften zeigten sich viele Fehler im Spielaufbau und in der Organisation. Der Gast hatte dabei leichte Vorteile , für die Führung musste allerdings ein Elfmeter herhalten, den der Meerhofer Stürmer sicher verwandelte (27.). Bis zur Pause blieb es bei diesem Ergebnis. Die SG kam sehr gut aus der Pause und erspielte sich einige gute Gelegenheiten. Beim Ausgleich in der 51. Spielminute half der Gegner allerdings kräftig mit. Einen eher harmlosen Schuss von Joel Menk ins kurze Eck konnte der Schlussmann nicht parieren. Mit dem Ausgleich im Rücken spielte HaWei weiter nach vorne und erspielte sich weitere Chancen, allerdings ließ man die letzte Zielstrebigkeit vermissen und so stand es 5 Minuten vor Schluss weiter 1:1. In dieser 85.Minute bekam die SG einen Freistoß  zugesprochen. Dietmar Finke zirkelte den Ball aus ca. 26 Metern in den rechten Torwinkel zum 2:1 für HaWei. So konnte die SG den zweiten Erfolg in Serie einfahren. Das nächste Spiel bestreitet die zweite Mannschaft am Sonntag, 11.10.15 um 12:30 Uhr in Etteln


Di

22

Sep

2015

SG HaWei ll mit erstem Saisonsieg

Am Sonntag konnte die "Zweite" der SG Harth/Weiberg den ersten Saisonsieg einfahren. Das Heimspiel gegen SG Haaren/Helmern konnte mit 2:1 (0:0) gewonnen werden. Die SG übernahm von Beginn an die Kontrolle über das Spiel, konnte aber zunächst kaum gefährliche Situationen kreieren. Wie aus dem nichts kam Haaren zu einer  gefährlichen Torchance, konnte diese aus kurzer Distanz nicht nutzen. Danach kam auch HaWei zu Guten Chancen, bis zur Pause blieb es aber beim 0:0. Aus der Pause kam die Schlüter-Elf mit noch mehr Schwung. Nach Kombination über Pascal Borghoff und Stephan Meyer erzielte Urs Nölting per Distanzierung das 1:0 (52.). Auch in der Folge blieb man am Drücker, konnte aber keine Torchance nutzen. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte Haaren/Helmern einen Konter zum 1:1 abschließen (62.). HaWei ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte weiter nach vorne. Allerdings wurden zahlreiche beste Chancen liegengelassen und es dauerte bis zur 79. Spielminute, ehe Stephan Meyer aus kurzer Distanz den Siegtreffer zum 2:1 erzielen konnte. Nach dem ersten Sieg der Saison hat die 2.Mannschaft nächsten Sonntag spielfrei.

Di

15

Sep

2015

SG HaWei ll mit dritter Niederlage in Folge

Am Sonntag spielte die Reserve der SG Harth/Weiberg im Nachbarschaftsduell  bei der SG Siddinghausen/Weine und musste sich mit 0:2 (0:2) geschlagen geben. Die Mannschaft von Manuel Schlüter trat gerade mal mit 12 etatmäßigen Feldspielern an und musste im Tor improvisieren, wo Stephan Meier, eigentlich Stürmer, einspringen musste. Die Gastgeber übernahmen weitestgehend die Kontrolle über das Spiel, konnte aber kaum zwingende Torchancen kreieren und Meier musste nur selten eingreifen. Nach etwa 25 Minuten kombinierten sich Nicolei Bunse und Marcel Borghoff durch die gegnerische Hälfte. Doch der letzte Pass kam nicht ganz zum einschussbereiten Borghoff durch und dies blieb die beste Torgelegenheit der SG. Kurz vor dem Strafraum wurde Pascal Borghoff bei einem Schuss aus einem halben Meter Entfernung am Arm getroffen. Der Schiedsrichter entschied auf Freistoß, eine klare Fehlentscheidung. Den folgenden Freistoß nutzte Singsen/Weine zur Führung. Kurz vor der Pause erhöhte der Gastgeber nach Abstauber auf 2:0. Zur Pause musste die SG bereist zweimal wechseln und unter andrem den Libero Manuel Schlüter ersetzen. Nach der Pause konzentrierte sich HaWei vor allem auf die Defensive und versuchte Gegentore zu vermeiden. Nach vorne ging nur über Standardsituationen etwas. Singsen/Weine erspielte sich noch die ein oder andere Möglichkeit nutzte aber keine mehr was zum einen an der mangelnden Chancenverwertung und zum anderen an der konzentrierten Defensivleistung von Harth/Weiberg. So bleibt unter dem Strich die dritte Niederlage in Folge stehen.

Das nächste Spiel findet kommenden Sonntag, 20.09.15 um 13:00 Uhr auf der Harth statt. Der Gegner ist dir SG Haaren/Helmern.

So

06

Sep

2015

2.Mannschaft mit knapper Niederlage

Am Donnerstag (vorgezogen wegen Kreisschützenfest) spielte die "Zweite" gegen die DJK Kleinenberg und zeigte im Vergleich zum Debakel am Wochenende in Büren eine gute Reaktion, musste sich aber mit 1:2 (1:1) geschlagen geben .HaWei konnte das Spiel sehr ausgeglichen gestalten, die besseren Offensivspieler hatte allerdings der Gast. In der 17. Spielminuten nutzte Kleinenberg einen Fehler in der Hintermannschaft aus und konnte in Führung gehen. Im Gegensatz zum letzten Spiel gelang es Harth/Weiberg aber, darauf zu antworten. Nach 28 Minuten brachte Manuel Schlüter einen Freistoß in den Strafraum der Gäste. Nachdem der Ball verlängert wurde, stand Keshanthan Somasundaran goldrichtig und er köpfte den Ball im Hechten in die Maschen. Auch in diesem Spiel zeigte sich wieder das Verletzungspech der Mannschaft. Yannick Rüsing musste nach einem Luftkampf, in dessen Folge er unglücklich hängen geblieben ist, mit Verdacht auf eine schwere Knieverletzung ausgewechselt werden. Kurz nach der Pause war die Hintermannschaft ein zweites Mal unachtsam und Kleinenberg konnte auf 2:1 stellen (46.). In der Folge war das Spiel weiter offen mit einem Chancenlos auf Seiten von Kleinenberg. Aber auch die SG kam noch zu Chancen. Vor allem Thorsten Strelow, der sich den Ball nach tollem Solo aber etwas zu weit vorlegte oder auch nach Standards von Manuel Schlüter oder Jürgen Lucky wurde es gefährlich. Letztendlich spielte Kleinenberg die Führung aber über die Zeit und nahm nicht ganz unverdient die drei Punkte mit. Auf dieser Leistung kann die Mannschaft für die folgenden Spiele gut aufbauen

Mo

31

Aug

2015

Misslungener Start der 2. Mannschaft mit 1 Punkt aus 2 Spielen

"Remis im Derby zum Auftakt"


"Am vergangenen Sonntag startete die 2.Mannschaft der SG HaWei mit einem 2:2 (0:0) im Derby gegen den Nachbarn vom HSV Hegensdorf. Bei strömenden Regen entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit nur wenigen Torchancen. Im Laufe der ersten Durchgangs erspielte die SG ein leichtes Übergewicht, ohne allerdings gefährlich zu werden. Auch nach der Halbzeit blieben Chancen Mangelware und so kam es, wie es kommen musste: Eine abgerutscht Flanke brachte den Gastgeber in Führung (60.). Jetzt drückte HaWei aufs Tempo und konnte durch Willi Rocker, eingentlich neuer Trainer der ersten Mannschaft, das Spiel drehen. Zunächst traf er per Kopf nach einer Flanke (67.) uns nur fünf Minuten später verwandelte er einen Freistoß aus gut 27 Metern zum 2:1. Somit sah die SG schon wie der sichere Sieger aus, doch sechs Minuten vor Schluss lief man nach eigener Ecke in einen Konter der Hegensdorfer. Den Schuss aus ca. 18 Metern fälscht Liebero Manuel Schlüter unglücklich ins eigene Tor ab. 

Unter dem Strich bleibt ein unnötiges Unentschieden, da beide Gegentor sehr unglücklich gefallen sind und man auch plus an Spielanteilen hatte."


"HaWei ll verliert deutlich gegen Holtheim"


"Stark ersatzgeschwächt trat die zweite Mannschaft am Sonntag zum ersten Heimspiel auf der Harth gegen den SV GW Holtheim ll an. Nachdem man das Spiel eine Halbzeit lang offen gestalten konnte, verlor man am Ende deutlich mit 1:5 (1:1). Schon in der ersten Halbzeit war der Mannschaft anzumerken, das viele Spieler fehlten. Der Gast aus Holtheim übernahm sofort die Kontrolle über das Spiel und erspielte sich eine Reihe von gefährlichen Torchancen, die Torwart Steffen Imöhl alle glänzend zunichte machen konnte. Das Tor fiel dann einigermaßen überraschend auf der anderen Seite. Nach Pass von Nicole Bunse erzielte der etatmäßige Torwart Kevin Schäfer per Flachschuss ins lange Eck das 1:0 für die SG (32.). Auch daran lässt sich erkennen wie stark der Spielermangel bei der SG war, denn es standen insgesamt drei gelernte Torhüter bei  Harth/Weiberg auf dem Platz.

Die Führung hielt nur kurze Zeit. In der 39. Minute konnte Holtheim den Ausgleich erzielen, gleichzeitig der Pausenstand. Bereits drei Minuten nach der Pause kassierte man das 1:2. Man merkte der Mannschaft an, das ihr nun zunehmend die Luft ausging. So kassierte man noch drei weitere Tore(51.,63.,87.). Die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung, ist aber auch mit der angespannten Personallage zu erklären.