Mo

15

Mai

2017

SG Harth / Weiberg feiert Klassenerhalt!

Am letzten Spieltag hat die SG Harth / Weiberg mit einem 5:0 gegen Henglarn / Husen II den Abstieg vermieden und spielt auch in der kommenden Saison B-Liga.

Jeder im Kader, der heute 20-köpfigen SG war sich der Situation bewusst.

Von Beginn an nahm HaWei das Spiel in die Hand. Aber auch Henglarn / Husen versuchte zu Beginn, ihre Stärken in der Offensive zu suchen. Dieses führte zu viel Platz im Mittelfeld und einer trotz schwülwarmer Luft, temporeichen ersten Hälfte.

Durch mangelhafte Rückwärtsbewegung der Gäste, kam es zu einigen sehr guten Konterchancen welche jedoch durch Tim Monhof, Christoph Berg, Lukas Hesse und Sebastian Günther allesamt nicht genutzt werden konnten. Bereits nach 25 Minuten wäre eine 2 oder 3 Tore Führung verdient gewesen.

Bereits früh im Spiel machte man auf beiden Seiten von dem in der B-Liga erlaubten fliegenden Wechsel Gebrauch. Insbesondere HaWei hielt dadurch das Tempo weiter hoch.

Die Belohnung dann in der 40. Minute. Tim Monhof nutzte die bis dahin schwierigste, seiner Chancen mit einem platzierten Schuss aus 18m in die rechte Ecke.

Nach etwas ruhigerem Beginn der 2. Halbzeit, nahm die Partie ab der 60. Minute wieder richtig Fahrt auf. Jedoch nur in eine Richtung, bergab, auf das Tor der Altenautal Kicker.

Plötzlich verletzte sich Kevin Seipel, welcher nach einem Zweikampf, mit einer Risswunde im Mundraum, stark blutend zu Boden ging.    

Sebastian Günther scheiterte in der 60. Minute zunächst am Pfosten, durch eine schnelle Reaktion konnte er aber den Abpraller zum 2:0 im Tor unterbringen. Nur 2 Minuten später setzte Niklas Arens, Matthias Berg in Szene, welcher routiniert für die Vorentscheidung sorgte.

Drei Zeigerumdrehungen später erzielte Tim Monhof seinen 2. Treffer. Sein drittes Tor folgte dann mit dem 5:0 in der 75. Minute.

 

Henglarn / Husen hatte sich zu diesem Zeitpunkt seinem Schicksal ergeben, da auch Sennelager im Parallelspiel mit 2:0 führte und die Gäste dadurch in das Entscheidungsspiel mussten. Kurz vor Spielende brannte Jubel bei den Ersatzspielern der SG Henglarn / Husen auf, Holtheim hat in den letzten Minuten mit 2 Toren in Sennelager den Ausgleich erzielt. Dieses bedeutete für beide Mannschaften den Klassenerhalt.

Auch von Seiten der SG HaWei vielen Dank für den sportlich fairen Einsatz der Holtheimer!   

 

Wie schon im Spiel gegen Holtheim führte eine geschlossene Mannschaftsleistung zum Klassenerhalt, welcher anschließend noch ausgiebig gefeiert wurde.

 

Vorstand und Mannschaft bedanken sich bei dem scheidenden Trainer Willi Rocker und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner nächsten Trainerstation in Holsen.

 

Mo

08

Mai

2017

Befreiungsschlag in Steinhausen gelingt nicht!

Die SG Harth/Weiberg verpasste es mit einem 0:0 gegen Steinhausen II den Klassenerhalt zu sichern. Die erste Viertelstunde verlief typisch für ein Abstiegsduell, mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Optische Vorteile hatte zu Beginn die Heimmannschaft. Danach jedoch hatte die SG das Spiel bis zur Halbzeit voll im Griff. Hinten stand man konzentriert und sicher, vorne hatte man ein paar gute Gelegenheiten. Die beste davon als Christoph Berg an der linken Grundlinie alle Gegenspieler stehen ließ und den Querpass auf Tim Monhoff suchte. Ein Verteidiger des SVS konnte noch klären.
Zweite Halbzeit gleiches Bild. Die ersten Minuten gehörten dem SVS. In dieser Zeit kamen sie zur ihrer einzigen Torchance im Spiel. Doch Steffen Imöhl im Kasten war zur Stelle. Die SG hatte auch im zweiten Abschnitt zwei bis drei gute Einschussmöglichkeiten. Insbesondere zwischen der 70. und 80. Minute drängte man die Steinhäuser in und an den eigenen Strafraum. Doch wie schon in der gesamten Saison benötigt die Mannschaft zu viele Chancen für ein Tor. Das nötige Quäntchen Glück fehlt zur Zeit leider auch.
So blieb es bei einem unbefriedigenden 0:0!

Die SG HaWei gratuliert dem SVS II zum Klassenerhalt.

 

Den B-Liga Verbleib hat die SG am letzten Spieltag noch selbst in der Hand. Wie schon in weiten Teilen der B-Liga Saison, hat jedoch anschließend, die Konkurrenz aus Suryoye gegen Heide und Henglarn / Husen II gegen den 3. der Tabelle Schwaney gewonnen!! Daher muss am letzten Spieltag gegen die Zweitvertretung Husen/Henglarn gewonnen werden. Der kommende Gast liegt in der Tabelle zwei Punkte vor der SG, doch unsere Jungs können mit einem Sieg noch an ihnen vorbeiziehen. Darauf das Sennelager II im Heimspiel gegen Holtheim nicht gewinnt, möchte sich die SG nicht verlassen. Im Worst-Case Szenario droht der Mannschaft am 19.05. ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz gegen den TSV Tudorf. 

Vorstand und Mannschaft hoffen am Sonntag auf ähnliche, zahlreiche Unterstützung wie beim Spiel in Steinhausen.

Der Anstoß am Sonntag ist um 13 Uhr auf der Harth!

 

Mo

01

Mai

2017

SG Harth/Weiberg verliert in Schwaney

Am Sonntag musste die Mannschaft der SG Harth/Weiberg eine 0:2 (0:1) Niederlage gegen den TuS Egge Schwaney hinnehmen. Die Gegentore fielen durch zwei Standardsituationen, die  verhindert werden hätten können. Trotzdem versuchte die SG weiter alles, fand aber nur selten den Weg zum gegnerischen Tor. Somit ging dann die Niederlage definitiv in Ordnung.
Der Mannschaft bleiben nun zwei Endspiele um den Klassenerhalt zu sichern.

Am Sonntag geht es auswärts gegen Steinhausen ll. Anstoß ist bereits um 12:30 Uhr in Steinhausen. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung!

Fr

28

Apr

2017

SG Harth/Weiberg feiert wichtigen Heimsieg

Die SG Harth/Weiberg feiert einen verdienten 2:0 (1:0) Heimsieg gegen GW Holtheim. Die Mannschaft der SG war hoch fokussiert und wollte unbedingt dreifach Punkten. Am Anfang tasteten sich die Mannschaften ab und der Druck war auf beiden Seiten deutlich zu spüren. Die SG Harth/Weiberg war bissig in den Zweikämpfen und versuchte dann schnell umzuschalten. Der Gast aus Holtheim wusste sich meist nur mit langen Bällen zu helfen, worauf sich die SG Abwehr schnell einstellen konnte. In der 32. Minute brach dann der Bann und Lukas Hesse schloss alleine vor dem Gäste Keeper ab. Der mitgelaufene Mathias Berg lauerte auf den Abpraller und konnte zur wichtigen Führung einnetzen. Seine Unterstützung brachte der Mannschaft viel Ruhe und Sicherheit.

Im 2. Durchgang blieb ein unverändertes Bild. Im Ballbesitz kombinierte die Rockerelf phasenweise ansehnlich. Holtheim lauerte auf Konter und kam dann durch einen abgefälschten Schuss fast zum Ausgleich, doch der Pfosten half der SG. In der 76. Minute dann jedoch die Erlösung auf Seiten der SG. Nach schnellem umschalten war es wieder Lukas Hesse der die Übersicht behielt und Christoph Berg sah, der keine Mühe hatte den Ball einzunicken.

Es war ein verdienter Heimsieg für das Team der SG Harth/Weiberg, die als Mannschaft eine starke Vorstellung vor reichlich Zuschauern geboten hatte.

mehr lesen

Di

25

Apr

2017

1. Mannschaft mit bitterer Heimniederlage

Am Sonntag musste man gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Gäste der DJK Paderborn eine 1:3 Heimniederlage hinnehmen. Bereits nach 8 Minuten musste der bereits angeschlagene Spielführer Ingo Karthaus seinen Arbeitstag beenden. Nur wenige Minuten später, geriet man mit 0:1 ins Hintertreffen. Doch die SG steckte nicht auf und kam durch Tim Monhoff per Strafstoß zum Ausgleich. Sascha Seipel, welcher als Aushilfe dem Team zur Verfügung stand, wurde im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Bereits zum 3. Mal in den letzten 4 Spielen, geriet man erneut durch einen Sonntagsschuss mit 1:2 in Rückstand - Das Glück ist im Moment nicht auf Seiten der SG. Die SG HaWei versuchte weiter nach vorne zu spielen, doch geriet in einen Konter der Paderborner. Torwart Steffen Imöhl konnte den vor ihm stehenden Stürmer nur mit einem Foul stoppen. Zum Unverständnis aller, entschied der Schiedsrichter auf glatt Rot. In dieser Szene wurde durch den Schiedsrichter nicht der gleiche Maßstab angelegt, wie beim Foul, der zum Strafstoß der SG führte und nur mit Gelb geahndet wurde. Wie bereits gegen Lichtenau musste man über eine Stunde in Unterzahl agieren. In diesem Fall jedoch zusätzlich einem Rückstand hinterherlaufen. Trotz aller Bemühungen, konnte man sich spielerisch keine klaren Torchancen mehr erspielen. In der Nachspielzeit kam es dann durch einen weiteren Konter der SG zum 1:3 Endstand.

Dieses bedeutet nach dem 0:0 gegen GW Paderborn, als die Mannschaft tabellarisch noch voll auf Kurs lag, die 4. Niederlage in Folge und das abrutschen auf einen Abstiegsplatz!  Nun gilt es in den verbleibenden 4 Spielen alle Kräfte zu mobilisieren und das fehlende Glück der letzten Wochen zu erzwingen. Dabei sollte man nicht vergessen die SG Harth / Weiberg I hat ihr Schicksal noch in den eigenen Händen!    

 

Am Donnerstag spielt die Mannschaft in Weiberg um 19:15 gegen SC GW Holtheim. 

Um zahlreiche Unterstützung der Zuschauer wird gebeten!

 

Di

18

Apr

2017

Saisonfinale in der B-Liga: Spiele gegen Abstiegskonkurrenten

Mi

12

Apr

2017

SG Harth/Weiberg unterliegt nach 2-Tore-Führung

Die SG Harth/Weiberg unterliegt auch im 3. Spiel in Folge. Ein ausführlicher Spielbericht ist hier nachzulesen.

So

09

Apr

2017

SG Harth/Weiberg I unterliegt im Abstiegskampf

Die SG Harth/Weiberg verliert das wichtige Spiel gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten mit 0:1 (0:0). Wie wichtig dieses Spiel war, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Die Rockerelf steckt weiterhin fest im Abstiegskampf, indem gleich 7 Mannschaften um den Verbleib in der B-Liga zittern müssen.

Gegen die FSV Wünnenberg/Leiberg ll verschlief die Mannschaft die erste Halbzeit und offenbarte große Lücken in der Defensive. Die Heimmannschaft wusste jedoch keinen Fehler zu nutzen, sodass es ohne Tore in die Halbzeit ging. Im 2. Durchgang waren Torchancen auf beiden Seiten Fehlanzeige. In der 75. Minute wurde die SG Harth/Weiberg dann für Ihr viel zu passives Verhalten bestraft. Mit einem schönen Schuss erzielte der Gastgeber das Tor des Tages.

Schon am Mittwoch geht es für die SG Harth/Weiberg weiter. Anstoß gegen den SV Heide Paderborn II ist um 19:30 Uhr am Rothesportplatz in Paderborn.

So

02

Apr

2017

SG Harth/Weiberg unterliegt Aufstiegskandidat mit 0:1 (0:0)

Die SG Harth/Weiberg musste am Sonntag die erste Heimniederlage seit Oktober letzten Jahres hinnehmen. Mit 0:1 verlor die Mannschaft gegen BW Paderborn. Die kämpferische Leistung war gut, doch man merkte, dass das der Punktgewinn vom Donnerstag gegen den Spitzenreiter GW Paderborn noch in den Knochen steckte. Blau-Weiß Paderborn war spielbestimmend ohne sich große Chancen herauszuspielen. So ging der Gast erst spät durch eine gute Einzelleistung in Führung (78.). Danach versuchte die SG Harth/Weiberg noch einmal alles, doch der Ausgleich wollte der Heimelf nicht gelingen.

In den nächsten Wochen kommen viele entscheidende Spiele gegen die Tabellennachbarn auf unsere Mannschaft zu. Dort gilt es Punkte einzufahren. 
Schon am Sonntag trifft die Rockerelf auf den formstarken FSV Bad Wünnenberg/Leiberg ll.

Anstoß ist um 12 Uhr in Leiberg.

Fr

31

Mär

2017

Mit Einsatz, Leidenschaft und guter Taktik punkt gegen Spitzenreiter!

Im Nachholspiel des 20. Spieltages gelang es der SG HaWei, den ungeschlagenen Tabellenführer SC GW Paderborn ein Remis abzuringen. Dieser Achtungserfolg beruhte auf eine geschlossene Mannschaftsleistung, welche durch viel Einsatz und Leidenschaft in jedem Moment des Spiels, ein unangenehmer Gegner war. Insbesondere die Viererkette mit den Außenverteidigern Ingo Karthaus und Rene Borghoff sowie dem „70-jährigen“ Innenverteidigerduo Vejko Kovac und Matthias Berg machten es den Paderbornern schwer sich Chancen zu erspielen. Die Torchancen die sich die Grün-Weißen herausspielten, wurden vom seit Wochen überragenden Torwart Steffen Imöhl zunichte gemacht.

Die größte Chane des Spiels hatte sogar die SG Hawei in der 25. Minute  durch „Ussi“, dessen Heber bereits den Torwart überwunden hatte, jedoch nur um cm am linken Torpfosten vorbei ging.

Auch wenn die SG nicht mit allen Entscheidungen einverstanden war, ist noch die gute Leistung des jungen Schiedsichters George Setnicka zu erwähnen. Dieser ließ den Spielern in der 1. Halbzeit größeren Spielraum. Als später im Spiel mehr Unruhe aufkam, griff er auf beiden Seiten konsequent durch. Dieses endete auch in der roten Karte des Paderborner Toptorjägers Peyman Gourgi, welcher sich in der 70. Minute, genervt zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ.

 

Nun gilt es auf die Erfolge der Rückserie aufzubauen und mit einer ähnlichen Vorstellung am Sonntag gegen den Tabellenzweiten SF BW Paderborn, mindestens einen weiteren Punkt, gegen den weiterhin drohenden Abstieg zu erzielen. Auch dieses Spiel findet um 15 Uhr in Weiberg statt!

 

 

 

seit Wochen in guter Form SG Torwart Steffen Imöhl

So

26

Mär

2017

SG Harth/Weiberg siegt in Atteln

Die SG Harth/Weiberg gewann am Sonntag eine wichtige Auswärtspartie im Altenautal. Gegen Atteln II zeigte die SG auf tiefem Platz eine starke kämpferische Leistung und gewann die Partie verdient. Nach mehreren guten Möglichkeiten war es Tim Monhoff, der sein Team in der 53. Minute erlöste. Im Anschluss verpasste es die Mannschaft von Coach Willi Rocker jedoch die Partie zu entscheiden und ließ einige Großchancen liegen. Da Atteln sich dem Tor der SG jedoch nicht mehr gefährlich näherte, konnten die 3 Punkte mitgenommen werden.

Nach dem Spiel wurde der Sieg bei bestem Wetter noch ausgiebig gefeiert. Lange ausruhen kann sich die Mannschaft jedoch nicht, da bereits am Donnerstag der ungeschlagene Tabellenführer SC Grün-Weiß Paderborn nach Weiberg kommt. Anstoß ist um 19:15 Uhr. 

 

 

Mo

13

Mär

2017

SG Harth/Weiberg I unterliegt Geseke III mit 2:5 (2:1)

Die SG Harth/Weiberg musste sich am Sonntag mit 2:5 in Geseke geschlagen geben. Damit endet die Serie von zuvor 5 Spielen ohne Niederlage.

Die SG startete jedoch gut in die Partie und ging in der 5.Minute durch die Oguzhan Ulucay in Führung. Die Antwort der Gastgeber folgte jedoch schnell, sodass das Spiel nach 13 Minuten wieder ausgeglichen war. Das Spiel hatte wenig Torchancen zu bieten, doch Oguzhan Ulucay, der nach überstandenem Nasenbeinbruch das erste Mal in der Startelf stand, brachte die SG in der 32. Minute erneut in Front. Dies war auch der Halbzeitstand.

Leider verschlief die Mannschaft die ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit komplett, sodass sie gleich drei Gegentore binnen 10 Minuten hinnehmen musste (48./54./55). Das Spiel wurde dann in der 70. Minute endgültig zum 5:2 für Geseke lll entschieden.

 

Am Sonntag gibt es eine weitere schwere Aufgabe für die SG Harth/Weiberg. Dann kommt der Spitzenreiter Grün-Weiß Paderborn nach Weiberg. Anstoß ist um 15 Uhr.

Mo

06

Mär

2017

Erfolgreicher Rückrundenstart für die SG Harth/Weiberg I und II

Die SG Harth/Weiberg I schlägt den VFL Lichtenau mit 1:0 (1:0). Das Tor des Tages erzielte Tim Monhoff bereits in der 17. Minute, indem er einen Strafstoß sicher verwandelte. Ab der 26. Minute musste die SG jedoch in Unterzahl kämpfen, da Thorsten Strelow die Rote Karte sah. Auf tiefem Geläuf auf der Harth nahm die Mannschaft den Fight jedoch an und ließ sich nicht verunsichern. Nach dem Seitenwechsel drängte der VFL Lichtenau auf den Ausgleich. Eine solide Defensivleistung führte jedoch dazu, dass nach 90 Minuten Kampf der erste Sieg der Rückrunde gefeiert werden konnte.

 

 

Auch die 2. Mannschaft startet positiv in die Rückrunde. Trotz starker Personalnot holte die SG Harth/Weiberg II gegen den Aufstiegskandidaten Steinhausen III einen Punkt. Den frühen Rückstand konnte Yannick Rüsing in der 75. Minute mit einem schönen Kopfball ausgleichen. In der 85. Minute gelang es Kai Stanowski eine Elfmeter zu parieren, und so den einen Punkt seiner Mannschaft festzuhalten.

Mo

02

Jan

2017

SG Harth/Weiberg I belegt 3. Platz beim Bürener Schanzen-Cup

Die SG Harth/Weiberg I hat beim 5. Bürener Schanzen Cup ungeschlagen den 3. Platz belegt. 

 

In der Gruppenphase bezwang das Team die Nachbarn aus Hegensdorf (4:3), Siddinghausen/Weine (4:2) und Büren (2:0). Lediglich gegen den Bezirksliga-Absteiger aus Thüle musste sich die Mannschaft mit einem 3:3 Unentschieden zufrieden geben. Mit 10 Punkten aus 4 Spielen zog das Team ins Halbfinale ein. Trotz eines 0:2 und 1:3 Rückstandes gegen den SV Sande rettete sich die Mannschaft zu einem 3:3 ins 9-Meter-Schießen. Hier zeigte die SG jedoch Nerven und unterlag. Im Spiel um Platz 3 wurde die SG Siddinghausen/Weine erneut mit 3:2 bezwungen, sodass der 3. Platz gefeiert werden konnte.

 

Torschützen der SG Harth/Weiberg:

 

Tim Monhoff 6x

Lukas Hesse 5x

Nicolai Bunse 3x

Daniel Jung 2x

Steffen Pawlowski 1x

Alexander Finke 1x

Kevin Seipel 1x

 

Zudem wurde unser Torhüter Steffen Imöhl aufgrund seiner starken Leistung zum Torhüter des Turniers gewählt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Jahres 2016 geht es für das Team nun in die verdiente Winterpause.

So

04

Dez

2016

SG Harth/Weiberg I schießt sich Auswärtsfrust von der Seele

Im letzten Spiel des Jahres gewinnt die SG Ha/Wei gegen die Reserve von Sennelager mit 7:1 (2:0). Dabei war die Mannschaft von Coach Rocker klar überlegen und spielten sich viele Torchancen heraus. Tim Monhoff eröffnete die Torejagd in der 11. Minute. Kurz darauf stellte Alexander Finke auf 2:0 (21.). In der 2. Halbzeit gelang Sennelager der Anschlusstreffer vom Elfmeterpunkt (60.). Doch die SG zeigte sich nicht geschockt und spielte weiter offensiv. Ingo Karthaus wurde schön freigespielt, behielt die Nerven vor dem Torwart und stellte den 2 Tore Vorsprung wieder her (71.). Nur 3 Minuten später erhöhte Tim Monhoff auf 4:1. Jetzt spielte sich die SG sich in einem Rausch. Marius Mühlenbein mit einem Doppelpack (76./85.) und Marcel Borghoff (88.) stellten den 7:1 Endstand her.

So

27

Nov

2016

SG Harth/Weiberg gewinnt 6:0 gegen Suryoye Paderborn ll

Die SG Harth/Weiberg feierte am Sonntag einen ungefährdeten 6:0 Heimsieg. Die Mannschaft war von Anfang an im Spiel und gewann die entscheidenden Zweikämpfe. Tim Monhoff erzielte nach einem starken Solo das 1:0 in der 8.Minute. In der 16. Minute war es wieder Tim Monhoff, der über den herauseilenden Torwart zum 2:0 hinweg schoss. Nicolai Bunse legte dann in der 22. Minute für Christoph Berg zum 3:0 auf. Auch Christoph Berg gelang ein Doppelpack, als er in der 28. Minute auf 4:0 erhöhte. Von den Gästen aus Paderborn war wenig zu sehen. Sie schwächten sich in der 40. Minute selbst, als ein Spieler die Gelb-Rote Karte sah. Im 2. Durchgang hatte die SG Harth/Weiberg es dann einfacher gegen 10 Gäste. Die Rocker-Elf hatte viele Torchancen, doch der Keeper der Gäste verhinderte eine höhere Niederlage. In der 71. Minute erhöhte Daniel Jung dann auf 5:0. Marius Mühlenbein besorgte den Endstand und machte in der 82. Minute das halbe Dutzend voll.

Zuhause ist die SG Harth/Weiberg nun seit 3 Spielen ungeschlagen. Am nächsten Sonntag will die SG Ha/Wei dann gegen Sennelager ll den ersten Auswärtssieg der Saison feiern. Anstoß ist um 12:30 auf der "Ernst-Ackermann-Kampfbahn".

So

13

Nov

2016

SG Harth/Weiberg I mit Doppelschlag in der Nachspielzeit

Die SG Harth/Weiberg I trennt sich vom SV 21 Büren II mit 2:2 (0:0). In einer erneut schwachen Auswärtspartie rettet sich die SG durch zwei Tore in der Nachspielzeit einen Punkt. Während das Spiel in der ersten Hälfte keine Höhepunkte zu bieten hatte, wurden beide Mannschaften im zweiten Abschnitt offensiver. Nach zwei Bürener Toren (72./85.) schien das Spiel gelaufen. Die SG hat sich jedoch nicht aufgegeben und durch Michael Berg (91.) und Tim Monhoff (94.) noch einen Punkt aus Büren entführt. Tabellarisch hilft der Punkt der Mannschaft jedoch nicht, da auch die Konkurrenz um den Abstieg gepunktet hat.

 

 

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am 27.11.2016 gegen Suryoye Paderborn II. Die Begegnung beginnt um 14.30 Uhr in Harth. 

So

06

Nov

2016

Partie der SG Harth/Weiberg I gegen TuS Egge Schwaney endet torlos

Die SG Harth/Weiberg bot dem favorisierten Gast einen fairen Kampf. Dem Gast gelang es jedoch nicht seine spielerische Überlegenheit in Zählbares umzuwandeln, sodass es im Spiel kaum zu Torchancen kam. Schlussendlich wird die Mannschaft von Coach Willi Rocker für eine gut organisierte Abwehrleistung mit einem Punkt belohnt. "Im Endeffekt ist es für Harth/Weiberg ein Punktgewinn und für uns zwei verlorene Zähler, auch wenn es auf beiden Seiten keine großen Chancen gab", berichtete Schwaneys Trainer Matthias Eikel nach der Partie.

 

Am Sonntag, 13.11.2016, trifft die SG Harth/Weiberg I auf die Reserve des SV 21 Büren.

Anpfiff des Kellerduells ist um 13 Uhr in Büren.

So

30

Okt

2016

Auswärtsschwäche hält an- SG Harth/Weiberg I in der Fremde weiter schwach

Nach dem Sieg im vergangenen Spiel gelang es der SG Harth/Weiberg I nicht, erneut zu punkten. Das Spiel in Holtheim ging nach zwei Gegentreffern nach dem Wechsel (70./83.) mit 2:0 (0:0) verloren. Die Auswärtsschwäche der Mannschaft mit nur einem Punkt aus sieben Partien auf fremdem Platz führt dazu, dass sich die SG Harth/Weiberg I noch immer nicht aus dem Tabellenkeller befreien kann. 

Am Sonntag trifft das Team in Weiberg auf den TuS Egge Schwaney. Anstoß der Partie ist um 14.30 Uhr.

So

23

Okt

2016

SG Harth/Weiberg I besiegt Reserve des SV Heide Paderborn deutlich

Mit einem deutlichen Sieg überraschte die SG Harth/Weiberg I nach den zuletzt blassen Auftritten. Sie fand von Beginn an gut ins Spiel und erspielte sich schnell erste Torchancen. Nach Zuspiel von Ingo Karthaus gelang in der 27. Minute die Führung durch das Weiberger Urgestein Christoph Berg. Nur drei Minuten später gelang es Tim Monhoff einen zu kurzen Rückpass des Gastes zu erlaufen und zum 2:0 einzunetzen. Nach 35 Minuten agierte die SG in Überzahl, da ein Spieler des Gastes des Feldes verwiesen wurde. Auch nach der Pause agierte die SG weiter druckvoll. Nach einer guten Stunde erzielte die SG in Person von Alexander Finke die Vorentscheidung. Die verbleibende Zeit nutzten sowohl Tim Monhoff (78.) als auch Alexander Finke (85.) um weitere schöne Tore für ihre Mannschaft zu erzielen.

 

Unterm Strich ein ungefährdeter Sieg der SG Harth/Weiberg I, welcher die tabellarische Situation der Mannschaft jedoch nur unwesentlich verbessert. Am 30.10.2016 tritt die SG in Holtheim zum 14. Saisonspiel an.

In diesem Spiel geht es darum die gute kämpferische und konzentrierte Leistung zu bestätigen. 

Wie in alten Zeiten - das Weiberger Urgestein Christoph Berg bringt seine Mannschaft auf die Siegerstraße (27.)

Tim Monhof und Alexander Finke erhöhten jeweils doppelt.

Alex erzielte dabei sein 2. Tor mit einem sehenswerten Fallrückzieher! 

So

16

Okt

2016

SG Harth/Weiberg I verliert beim Tabellenvorletzten

Die SG konnte den Sieg der letzten Woche nicht bestätigen und muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Gegen den DJK Paderborn verlor das Team mit 2:4 (1:2). Nach der Führung der SG durch Marius Mühlenbein (12.) agierte die Mannschaft zu passiv und gab die Partie durch zwei Gegentreffer aus der Hand (20./43.). Nach der Pause war es erneut Marius Mühlenbein der für sein Team ausgleichen konnte (48.). Nach der erneuten Führung des Gastgebers (54.) fand die SG nicht zurück ins Spiel und musste sogar noch das vierte Gegentor des Tages hinnehmen (90.). 

 

Am Sonntag, 23.10.2016 trifft die SG Harth/Weiberg I auf die Reserve des SV Heide Paderborn.

Anstoß ist um 15 Uhr in Harth.

Sa

08

Okt

2016

SG Harth/Weiberg I kann noch siegen

Die SG Harth/Weiberg gewinnt gegen den Tabellenletzten FSV Bad Wünnenberg/Leiberg mit 3:2 (3:1).

 

Die SG nutzte die ersten 15 Minuten der Partie um gegen einen noch unsortierten Gegner die Weichen auf "Sieg" zu stellen. Nach nur 46 Sekunden erzielte Marius Mühlenbein die Führung. Ein Doppelpack von Ingo Karthaus baute die Führung aus (9./12.). Dieser Vorsprung brachte jedoch nicht die erhoffte Sicherheit. Im direkten Gegenzug traf auch der Gast zum 3:1 (14.). Im zweiten Durchgang überließ die SG Harth/Weiberg I dem Gast das Spiel, wusste die  Konterchancen jedoch nicht zu nutzen. Der Anschlusstreffer für die FSV Bad Wünnenberg/Leiberg ll fiel in der letzten Spielminute. 

So

02

Okt

2016

SG Harth/Weiberg I mit 5. Niederlage in Folge

Die SG Harth/Weiberg I verliert auch das 5. Spiel in Folge und rutscht auf den Relegationsplatz ab. Die erschreckend schwache Punkteausbeute von nur einem Punkt aus den vergangenen sechs Spielen bestätigt den Abwärtstrend der Mannschaft.

Auch gegen den BW Paderborn standen die Spieler nach 90 Minuten mit leeren Händen da. Nach dem Treffer der Heimmannschaft in der 77. Minute war das Team nicht mehr in der Lage in Paderborn zu punkten.

In den beiden kommenden Spielen trifft die SG Harth/Weiberg I mit dem FSV Bad Wünnenberg/Leiberg II und dem DJK SSG Paderborn auf zwei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf.

 

Anstoß gegen den FSV Bad Wünnenberg/Leiberg II ist bereits am Samstag um 15 Uhr in Weiberg.

So

25

Sep

2016

SG HaWei I verliert erneut

 

Die SG HaWei I verliert auch gegen die Reserve des SV Atteln. Bei der 0:3 Heimpleite zeigte sich die SG gerade im Spiel nach vorne zu harmlos und stellte das Team aus dem Altenautal vor keine schwierige Aufgabe. Nach nun 9 absolvierten Partien gelang der SG HaWei lediglich ein Sieg. In der Tabelle bedeutet das den 13. Platz hinter 7 Reserve-Mannschaften.

 


Am Sonntag trifft die SG HaWei auf den 3. Platzierten Blau-Weiß Paderborn.
Anstoß ist um 15 Uhr im Waldstadion in Paderborn.

 

 

 

Fr

23

Sep

2016

SG HaWei I befindet sich nach erneuter Niederlage im Abstiegskampf

Die SG Harth/Weiberg verliert auch das dritte Spiel in Folge. Am Donnerstag Abend verlor sie gegen Husen/Henglarn ll mit 2:1. Die SG dominierte das Spiel und hatte eine Vielzahl von Tormöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Der Gastgeber zeigte sich hingegen eiskalt und ging mit dem 2. Torschuss kurz vor der Halbzeit in Führung. Nach der Pause das gleiche Bild -  Die SG HaWei drückte auf den Ausgleich und Husen/Henglarn ll setzte auf Konter. In der 55. Minute gab es dann einen Elfmeter für die SG, doch Alexander Finke scheiterte. Danach hatte die SG zwar mehr Ballbesitz, war jedoch nicht in der Lage sich große Tormöglichkeiten zu erspielen. Der Gastgeber konterte clever weiter und erzielte das 2:0(72.). Der Anschlusstreffer der SG durch Michael Berg zum 2:1 (83.) war nach einer erneuten Enttäuschung nur als Ergebniskosmetik zu sehen.

Am Sonntag geht es dann auf der Harth gegen Atteln ll. Anstoß ist um 15 Uhr.

 

 

 

 

Mo

19

Sep

2016

SG Ha/Wei I verliert bei GW Paderborn

Die SG Ha/Wei verliert gegen den SC Grün-Weiß Paderborn verdient mit 0:3. Die SG hatte jedoch schwere Personalprobleme. Somit hatte man keine Chance gegen ein starken Gegner welcher auch zurecht oben steht. In die Halbzeit konnte sich die SG Ha/Wei noch mit einem 0:1 retten. Im zweiten Durchgang spielte die SG etwas besser, ohne jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Der SC Grün-Weiß hatte viele Chancen und machte auch verdient das 2:0 und 3:0. Am Ende verletzte sich auch noch Niklas Arens schwer am Fuß. Auf diesem Wege gute Besserung. Insgesamt ein gebrauchter Tag für die SG Ha/Wei.

Am Donnerstag geht es bereits zum Auswärtsspiel bei SG Husen/Henglarn ll.

Di

13

Sep

2016

Späte Niederlage gegen Spitzenreiter

Die SG Harth/Weiberg musste sich gegen Geseke lll mit 2:3 geschlagen geben. Im ersten Durchgang war es ein hart umkämpftes Spiel. Ingo Karthaus schoss die SG Ha/Wie, durch eine klassen Vorarbeit von Niklas Arens zur Pausenführung. Im zweiten Durchgang wurde es ein offener Schlagabtausch beider Teams. So glich Geseke zum 1:1 (55.) aus, doch Alexander Finke stellte wieder den alten Abstand wieder her (68.). Danach hatte die SG gleich 3 Riesenchancen das Spiel zu entscheiden. Doch alle 3 Möglichkeiten blieben ungenutzt und so kam Geseke zu weiteren Chancen, trat jedoch nur 2 mal das Aluminium. In der 81. Minute kamen die Gäste dann zum nicht unverdienten Ausgleich. Am Ende des Spiels sah alles nach einer Punkteteilung aus, doch Geseke lll erzielte in der 89. Minute den entscheidenden Treffer.
Dieses Spiel hätte auch 5:5 ausgehen können. Durch das späte Gegentor und eine zweimalige Führung, eine bittere Niederlage für die SG Harth/Weiberg.

Nächster Gegner der SG ist der 2. Platzierte Grün-Weiß Paderborn.
Anstoß ist Sonntag um 15 Uhr im Inselbadstadion in Paderborn.

Mo

12

Sep

2016

Punkteteilung gegen Lichtenau

Die SG Harth/Weiberg spielte am Dienstag Abend 1:1 gegen den VFL Lichtenau. In der Anfangsphase hatten die Hausherren mehr Ballbesitz doch die erste Chance gehörte der SG Ha/Wei, Marius Mühlenbein traf nur den Pfosten. Danach wurde der Gastgeber stärker doch die großen Torchancen blieben aus. Das Gegentor war dann ein unglückliches, welches schlecht von der SG verteidigt wurde. Somit ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeit. Nach der Pause kam die SG Ha/Wei gut zurück und traf durch Benjamin Schumacher zum Ausgleich. Im Anschluss hatte Lichtenau mehr Ballbesitz, wusste aber gegen eine tiefstehende SG Ha/Wei nichts damit anzufangen. Großchancen blieben auf beiden Seiten aus, deshalb war das Unentschieden gerecht.

Mo

29

Aug

2016

Erster Saisonsieg für SG Harth / Weiberg I

Nach zuvor 3 sieglosen Spielen in Folge gewann die SG HaWei mit 3:1 gegen Sennelager ll.
Die ersten 20 Minuten verschlief die Mannschaft der SG HaWei und lag verdient mit 0:1 hinten. Danach wurde die Mannschaft wach und erspielte sich einige gute Torchancen, die aber ungenutzt blieben. So war es Marius Mühlenbein der kurz vor der Halbzeit den verdienten Ausgleich erzielte.
Nach der Pause war es ein umkämpftes Spiel, was durch starke Regenfälle beeinflusst wurde. In der 79. Minute erzielte dann Gerrit Forell nach einem Blackout des gegnerischen Torwarts das 2:1. In der 88. Minute wurde Lukas Hesse im 16er von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter vewandelte Tim Monhoff sicher zum 3:1 Endstand.
Eine starke und kämpferische Leistung bringt den verdienten 1. Saisonsieg!